So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Dr. Holger Traub.
Dr. Holger Traub
Dr. Holger Traub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7611
Erfahrung:  Vertragsrecht, Erbrecht, Arbeitsrecht, Immobilienrecht, Gesellschaftsrecht und Steuerrecht
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Dr. Holger Traub ist jetzt online.

Guten Tag, ich habe folgendes Problem mit dem lieferdienst

Kundenfrage

Guten Tag,
ich habe folgendes Problem mit dem lieferdienst lieferando.de.
Vor einigen Monaten habe ich dort mehrfach Essen bestellt und als zahlungsmittel Bitcoin ausgewählt.
Durch einen Systemfehler von Lieferandos Bitpay gateway wurde die zahlung dann abgebrochen da die bestätigung der blockchain zulange gebraucht hat, lieferando gibt dort 15 minuten vor was in dem fall aber nicht für die bestätigung der blockchain gereicht hat.
Das Resultat folgend war ich habe das geld zu Lileferando gesendet doch das system von Lieferando hat dies nicht realisiert. Folgen habe ich erneut die Bestelung aufgegeben und das selbe problem ist wieder aufgetreten. Dann habe ich mich mit lieferando in kontakt gesetzt um mein geld zurück zu erhalten. Anfänglich hieß es ich solle bitte meine bankdaten zusenden damit das geld auf mein konto zurück gebucht werden kann. als nach vier wochen dann nichts verbucht war habe ich mich erneut mit lieferando in kontakt gestzt wo mir dann gesagt wurde es kann nur über das bitcoinwalet zurück gesndet werden. also habe ich daraufhin telfonisch meine walet id an lieferando übergeben und doppelt über abgleich bestätigen lassen. als dann eine woche später wieder nichts verbucht wurde habe ich erneut dort angerufen. dort haben wir dann ernut die walletids abgeglichen und festgestellt das die mitarbeiterin eine falsche id hinterlegt hat. also sendet ich meine id via email zu. nach langem hin und her und unzähligen telfonaten dann wurde zwei zahlungen über den anbieter bitpay auf mein wallet zurück gesndet. insgesamt handelt es ich um 4 zahlungen zu von insgesamt zu dem zeitpunkt wer von 100 €. Nun sagte mir eine mitarbeiterin dass lieferando den betrag, der in bitcoin gesendet wurde zum selben bitcoin wert wie gesendet ersatten wird.
nun ist der stand folgender, der wert in btc den ich zurückerhalten habe beträgt ca 1/5 des gesamten wertes. lieferando vertröstet mich dauernd mit das ie die buchhaltung und die technik nicht telfonisch kontaktieren könen und daher ich bitte auf rückmeldung warten soll, die im regelfalll weder via email noch telefonisch kommt.
lieferandomitarbeiter sagten mir eben dass es in meiner verantwortung liegt, das geld von bitpay zurückzuholen da ich selbst als zahlung bitcoin ausgewählt habe und es in drittanbieter von lieferando ist. das begründete der mitarbeiter mit folgender aussage, wenn ich in bar bezahlen würde und lieferando das geld nicht gebe bin ich auch dafür verantwortlich. nun habe ich dann in den agbs von lieferando gesehn das dort mit keinem wort zahlung via bitcoin oder bitpay erwähnt ist.
ich selbst als webdesigner weis dass eben der anbieter einer webseite für dernen content verantwortlich ist und nicht der endnutzer der homepage.
was kann ich machen um mein geld zurück zu bekommen? wie ich in foren gelesen habe gibt es eine menge kunden die mit rückzahlungen von lieferando proleme haben.
lohnt es sich das ganze vor gericht zu bringen in anberacht der dinge, dass der bitcoin seitdem tag der überweisung im wert dramatisch gestiegen ist und wohl dann auch weiter steigen wird?
ich finde es ist eine imense frechheit von lieferando und diese abzocke macht mich ernsthaft sauer.
Gepostet: vor 8 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne will ich Ihnen Ihre Frage auf Grundlage des geschilderten Sachverhalts beantworten und Ihnen bei Ihrem Anliegen weiterhelfen.

Prinzipiell gilt, dass zunächst einmal die zwischen Ihnen und Liferando bestehenden vertraglichen Regelungen zu berücksichtigen sind.

Auf Grundlage Ihrer Sachverhaltsschilderung kann folgende Einschätzung vorgenommen werden:

Sie haben jeweils eine Zahlung an Lieferando geleistet, welche von Lieferando nicht registriert wurde. Gleichwohl ist die Zahlung abgeflossen.

D. h. Lieferando erhielt unberechtigt Zahlungen.

Diese Zahlungen wären unstreitig zurückzubezahlen. Rechtsgrundlage ist § 812 Abs. 1 BGB.

Die Frage ist, in welcher Währung bzw. mit welchem Wert.

Hierbei ist davon auszugehen, dass Sie als Kunde bei der Zahlung mit Bitcoin nicht schlechter stehen dürfen, als wenn eine Zahlung in Geld geleistet worden ist. Nur für den Fall, dass eine wirksame Zahlung per Bitcoin vereinbart wurde, müsste eine hinreichende Risikobelehrung durch das Unternehmen erfolgt sein (wovon nicht auszugehen ist).

Weiter kann man argumentieren, dass nur die einmalige korrekte Zahlung in Bitcoin erfolgen sollte (nicht die mehrmaligen Anweisungen).

Diese wären in EURO auszukehren.

Insgesamt dürfte ein Rechtsstreit mühsam sein und weit mehr Kosten auslösen, als der im Streit stehende Wert.

Es wäre daher anzudenken, sinnvollerweise an die Kundenzufriedenheit zu appelieren und ggf. eine Vorstands- bzw. Geschäftsführungsbeschwerde zu verfassen.

Ich hoffe, Ihre Frage hinreichend beantwortet zu haben. Für weitere Fragen stehe ich über den Button "Experten antworten" zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen) für meine Ausführungen würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-

Experte:  Dr. Holger Traub hat geantwortet vor 8 Monaten.

Sehr geehrte(r) Fragesteller(in),

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Traub

-Rechtsanwalt-