So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RHGAnwalt.
RHGAnwalt
RHGAnwalt, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 780
Erfahrung:  Dipl. Forstwirt (univ.) Mediator Fachanwalt für Familienrecht Systemischer Berater
98035192
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RHGAnwalt ist jetzt online.

Hallo ich habe insgesamt 6000 Euro schaden habe Sachen

Kundenfrage

Hallo ich habe insgesamt 6000 Euro schaden habe Sachen verkauft aber nicht versendet und Geld kassiert.
Welche Strafe wird mich erwarten??
Gepostet: vor 6 Monaten.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  RHGAnwalt hat geantwortet vor 6 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller,

Gerne beantworte ich Ihre Anfrage:

Das Strafmaß wird erst am Ende des Verfahrens ermittelt, bei einem Schaden von EUR 6000,00 ist aber von einer Freiheitsstrafe auszugehen, die gegebenenfalls zur Bewährung ausgesetzt werden kann. Entscheidend ist hierbei, ob Sie zwischenzeitlich den Schaden wieder gut gemacht haben und dabei sind, das Geld zurückzuzahlen, auch, ob Sie schon einmal in Erscheinung getreten sind.

Herzlichst Ihr

Roland HoheiselGruler

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 6 Monaten.
Ich habe keine Bewährung offen.
Meine Bewährung lief 2012 ab.
Da wurde ich wegen Diebstahls verurteilt.
Wenn ich den Schaden zurückzahle kann ich fest mit Bewährung rechnen?
Experte:  RHGAnwalt hat geantwortet vor 6 Monaten.

Das würde ich so sehen, 5 Jahre ist die Bewährungszeit schon rum, es war damals kein Betrug und wenn der Schaden wieder gut gemacht ist kann man eine positive Prognose stellen, wenn die erste Instanz keine Bewährung geben sollte, müsste man dann in der zweiten darum kämpfen...