So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schwerin.
RA Schwerin
RA Schwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17574
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schwerin ist jetzt online.

Ich bin Fachinformatiker und habe am 28.06.2017 meine

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich bin Fachinformatiker und habe am 28.06.2017 meine fristgerechte Kündigung bis zum 30.11.2017. Ich wurde bis zum 30.11.2017 bei vollem Lohn freigestellt. Als ich am nächsten Tag trotzdem zur Arbeit ging, war der PC nicht mehr da und die Frau des Cheffs wollte ihn mir auch nicht mehrgeben. Ich hatte keine Möglichkeit mehr meine Privaten Dinge, die auf dem Netz und auch auf dem PC waren zu löschen oder herunter zu ziehen. Sie hat mich wieder nach Hause geschickt und mir den Schlüssel abgenommen.
Es ist nichts schlimmes vorgefallen oder Fehler meinerseits, was die Kündigung begründen könnte. Ganz klare Aussagen habe ich auch nicht vom Boss bekommen, außer, dass die Hotline Tätigkeit, die wir für Airbus Deutschland betreut haben, wegfallen wird. Diese Hotline betreue ich seit vielen Jahren.
Folgende Informationen kann ich dazu geben.
Der Arbeitsvertrag besteht seit November 2002. Zu dem Zeitpunkt waren etwa 10 Mitarbeiter beschäftigt. Von diesen 10 Mitarbeitern die damals da waren, sind 4 Mitarbeiter übrig, wobei 2 davon nicht ganztags beschäftigt sind. Insgesamt sind wir zum heutigen Zeitpunkt ohne Cheff mit mir gezählt 7 + 1 Freiberufler. Von allen Beschäftigten 3 davon länger da wie ich. Von den anderen hat nur einer ein Kind und ist verheiratet. Ich selbst zahle Unterhalt für ½ Kind was nicht bei mir lebt und bin Single. Zusätzlich läuft ein Kredit auf meine Eigentumswohnung.
Von Ihnen würde ich nun folgende Punkte und darüber hinaus auch wichtige Aspekte die aus meiner Unwissenheit resultieren gerne beantwortet haben.
1.Ist die Kündigung rechtens?
2.Ist die Freistellung rechtens?
3.Ist es rechtens, dass ich meine Privaten digitalen Dateien nicht mehr sichern kann? (Es wurde sehr locker damit umgegangen den Pc auch privat zu nutzen. Es war also auf keinen Fall verboten auch Private Dinge auf den Pc zu speichern)
4.Hat eine Freistellung Nachteile für mich?
5. Gibt es eine Möglichkeit auf Abfindung?
6. Wann muss er mein Zeugnis schreiben?
7. Habe ich Anspruch auf ein Zwischenzeugnis, falls das Abschlusszeugnis nicht gleich geschrieben werden muss?
8Gibt es noch andere Punkte, die wichtig sind, an die ich nicht gedacht habe?
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer und Ihr Vertrauen in uns.

Mein Name ist Rechtsanwalt Steffan Schwerin und ich versuche Ihnen jetzt bei Ihrem Anliegen zu helfen. Bitte warten Sie einen Augenblick bis ich Ihre Frage überprüft habe und mit einer Antwort wieder auf Sie zukomme.

1.Ist die Kündigung rechtens?

Da es weniger als rechnerisch 10 Arbeitnehmer sind, greift das Kündigungsschutzgesetz nicht und ein Kündigungsgrund ist nicht erforderlich, sodass die Kündigung durchaus schwer angreifbar ist.

2.Ist die Freistellung rechtens?

Ja.

3.Ist es rechtens, dass ich meine Privaten digitalen Dateien nicht mehr sichern kann? (Es wurde sehr locker damit umgegangen den Pc auch privat zu nutzen. Es war also auf keinen Fall verboten auch Private Dinge auf den Pc zu speichern)

Nein, hier haben Sie das Recht, diese selbst zu entfernen.

4.Hat eine Freistellung Nachteile für mich?

Nein.

5. Gibt es eine Möglichkeit auf Abfindung?

Nein, leider nicht.

6. Wann muss er mein Zeugnis schreiben?

Spätestens zum 30.11.

7. Habe ich Anspruch auf ein Zwischenzeugnis, falls das Abschlusszeugnis nicht gleich geschrieben werden muss?

Ja.

8Gibt es noch andere Punkte, die wichtig sind, an die ich nicht gedacht habe?

Achten Sie darauf, dass offene Urlaubstage und Überstunden noch abgegolten werden.

RA Schwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17574
Erfahrung: Rechtsanwalt
RA Schwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.