So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 37786
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo, ich habe mein Auto (Mazda 3 mit Motorschaden)

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich habe mein Auto (Mazda 3 mit Motorschaden) ebenfalls an den Autoankaufservice MG in Wuppertal verkauft. Der Sachverhalt ähnelt sehr wie dem bereits von Fr, Schopohl erläutertem Text.
Assistentin: Vielen Dank. Können Sie mir noch ein paar weitere Informationen geben, damit ich den passenden Experten für Sie finden kann?
Kunde: Es wurden 3.800€ als Kaufpreis vereinbart.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

um Missverständnisse auszuschließen, muss ich zunächst nachfragen: Schildern Sie den Sachverhalt bitte konkreter - was genau ist vorgefallen?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ich habe mein Mazda 3 (Motorschaden) an den MG Autoankaufservice in Wuppertal verkauft.
Wir haben per Whatsapp alle Gegebenheiten des Fahrzeugs geklärt und uns auf einen Kaufpreis von 3.800,00€ geeinigt.
Am 09.06.17 kam der "Abholer" der mein Auto nochmals unter die Lupe nahm und mir mitteilte es handelte sich um ein Unfallfahrzeug, da es zu hohe Abweichungen in der Lackstärke gäbe. Ich kenne mich persönlich nicht so gut mit Autos aus und deswegen stimmte ich einfach mal zu. Der "Abholer" telefonierte anschließend mit seinem Vorgesetzten, welcher mir dann ans Ohr gedrückt wurde. Er war ziemlich angefressen, dass ich ihm arglistig verschwiegen habe, dass es sich um ein Unfallfahrzeug handelt. Er wolle aber allerdings nicht auf den Fahrtkosten (600 km) sitzen bleiben, und machte mir ein neues Angebot von 2.500€. Ich stimmte diesem zu, da ich unter Zeitdruck stand, da dass Fahrzeug auf einem Mazda-Vertragshändler-Platz stand und ich es wegschaffen sollte. 2000.00€ wurden am selben Tag überwiesen doch auf die restlichen 500.00 € warte ich immer noch. Per Whatsapp habe ich den Käufer mehrmals gebeten, den Betrag zu begleichen, doch es hieß immer nur, dass sich darum gekümmert wird. Bis heute ist nichts passiert und ich weiß nicht mehr weiter, da es scheint, dass der Käufer mich nun auf Whatsapp blockiert hat.
Ich brauche unbedingt hilfe!Mit verzweifelten Grüßen
Jan Qasim

Vielen Dank für Ihre weiteren Mitteilungen!

Die Firma ist Ihnen zu unverzüglicher Restzahlung verpflichtet, die Sie erforderlichenfalls auch gerichtlich erzwingen und druchsetzen können!

Gehen Sie wie folgt vor: Setzen Sie dem Käufer letztmalig schriftlich und nachweisbar (Einschreiben, und nicht per E-Mail oder whatsapp) eine letzte Frist von maximal 7-10 Tagen ab Briefdatum zur Restzahlung.

Kündigen Sie in dem Schreiben an, dass Sie nach Fristablauf ohne weitere Ankündigung einen Rechtsanwalt mit der Durchsetzung Ihres Anspruchs beauftragen werden und dass die hierdurch bedingten Kosten der Käufer als Verzugsschaden zu tragen haben wird.

Gerät der Käufer mit dem Ablauf der gesetzten Frist in Verzug, sind die Rechtsverfolgungskosten (Anwaltskosten) als Verzugsschaden ersatzfähig. Sie können dann auf Kosten des Käufers einen Rechtsanwalt einschalten, der Ihren Anspruch auf Zahlung sodann geltend machen und durchsetzen wird.

Der Anwalt wird den Käufer zunächst außergerichtlich und schriftsätzlich auf Zahlung in Anspruch nehmen. Zahlt dieser dann noch immer nicht, wird der Anwalt einen gerichtlichen Mahnbescheid erwirken oder Zahlungsklage erheben - auch die hiermit verbundenen Kosten hat der Käufer zu tragen!

Sollten Sie keine Nachfrage(n) haben ("Dem Experten antworten"), so geben Sie bitte abschließend Ihre Bewertung für die anwaltliche Beratung ab, indem Sie rechts oben auf die Sterne (=3-5 Sterne) klicken, denn nur dann bezahlt der Portalbetreiber Justanswer den Experten.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Vielen Dank für Ihre Antwort!
Ich werde das sofort in die Wege leiten!
Habe ich einen Anspruch auf eine Entschädigung seitens des Käufer?

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Eine Entschädigung können Sie leider nicht beanspruchen. Allerdings können Sie sämtliche Aufwendungen ersetzt verlangen, die Ihnen durch die verzögerte Restzahlung entstehen (Anwaltskosten, und zwar auch die hier entstandenen, Portokosten und sonstige Aufwendungen).

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Ok, aber trotzdem vielen Dank!
:)

Gern geschehen - auch Ihnen vielen Dank!