So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Olaf Götz.
Olaf Götz
Olaf Götz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3647
Erfahrung:  Fachanwalt für Sozialrecht
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Olaf Götz ist jetzt online.

Situation: Ein altgewordener (90 Jahre alt) Nießbraucher

Diese Antwort wurde bewertet:

Situation: Ein altgewordener (90 Jahre alt) Nießbraucher eines Mietobjektes entschließt sich zu einer Nießbrauchkapitalisierung und bittet darum, daß die Kapitalisierungssumme in monatliche Raten von dem Mieteienkommen ausgezahlt wird.
Frage: Was geschieht mit dem noch nicht abgezahlten Teil der Kapitaliseirungssumme, falls der Nießbraucher vor Abschluß der monatlichen Auszahlung der Gesamtsumme stirbt?

Sehr geehrte/r Ratsuchende/r,

das hängt von der konkreten vertraglichen Regelung ab.

Im Zweifel verfällt die Restsumme, das ist zumindest das Geschäftsmodell der Unternehmen, die einen solchen Service kommerziell anbieten.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen helfen.

Wenn Sie keine Nachfragen mehr haben, geben Sie bitte eine entsprechende Bewertung ab, denn nur dann erhalte ich meine Vergütung über Just Answer. Nach einer solchen Bewertung können Sie allerdings auch ohne weitere Zusatzkosten an dieser Stelle Nachfragen zum gleichen Thema stellen.

Mit freundlichen Grüßen

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Was für Unternehmen bieten so einen Service kommerziell an?

Ich dachte an die sog. Immobilienleibrente.

http://www.zeit.de/angebote/senioren-ratgeber/leben-im-alter/immobilien-leibrente/index

(Achtung, dies ist keine Empfehlung des Unternehmens, ich kenne es nicht!)

Aber Sie haben Recht, das betrifft eher die selbstbewohnte eigene Immobilie.

Wie auch immer, von einem Nießbrauchsrecht profitieren Sie nur so lange, wie Sie leben. Wenn dieses Recht kapitalisiert wird, aber nicht sofort ausgezahlt, muss dies auch geregelt werden, wenn z.B. Erben weiter Zahlungen erhalten sollen. Und auch wäre auch genau zu schauen, ob auch gegenüber den Erben eine insolvenzfeste Konstellation möglich ist.

Gruß

Olaf Götz und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.