So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 20416
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Strafrecht Gestern hat mir eine Bekannte von einem

Diese Antwort wurde bewertet:

Strafrecht
Gestern hat mir eine Bekannte von einem Gerichtstermin berichtet - eine junge Frau welche in der Forensik ungerechtfertigt festgehalten wird hatte Gerichtstermin mit Ihrem Anwalt - die Betreuerin hatte sich Fehlverhalten zuschulden kommen lassen im späteren Verlauf der Strafsache und war deshalb nicht geladen. Es wurde mir berichtet dass die Betreuerin - wäre Sie anwesend gewesen sofort vom Gerichtssaal in Haft gegangen wäre für Ihr Fehlverhalten und die junge Frau wäre mit sofortiger Wirkung frei gewesen.Ist diese Vorgehensweise bei deutschen Gerichten möglich - ich war oder bin der Meinung jemand könne ja nur dann in Freiheitsentzug gehen wenn ein verfahren gegen ihn mit einem Schuldspruch vorliegen würde. ?

Sehr geehrter Ratsuchener,

dass jemand in Haft geht bedeutet nicht, dass er verurteilt ist.

Es ist hier Haftbefehl ergangen, und die Frau wurde in UNtersuchungshaft genommen.

Das ist mögloich, wenn ein Haftgrund gegeben ist , ZB Fluchtgefahr oder aber Zeugenbeeinflussung ( Verdunkelungsgefahr)

Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.