So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Schröter.
RA Schröter
RA Schröter, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 7724
Erfahrung:  12 Jahre Erfahrung als Rechtsanwalt
33364821
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Schröter ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, Was bedeutet die im überall

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,
Was bedeutet die im überall im Netz verbreite Ausssage.
Ende Oktober 2017 laufen die Bodenrechte in der BRD aus ! Enteignung im großen Stil !
Ich bin Besitzer eine Grundstück mit Eigentumsnachweis aus dem Katasteramt.
Kann ich enteignet werden?
Wie kann ich einer angekündigten Enteignung entgehen?
Mit freundlichen Grüßen
Charly Hoppen
Mail:***@******.***
Phone: 0178 60 10 650
Tel: 034446 20603

Sehrgeehrte/r Ratsuchende/r,

vielen Dank für Ihre Anfrage, die ich auf Grundlage Ihrer Angaben wie folgt beantworte:

1. Der Mythos beruht darauf, dass der Besitz an dem Bundesgebiet nach 99 Jahren herrenlos wird. Begründet wird dies damit, dass der deutsche Kaiser Wilhelm II, bevor er in das Exil ging eine Urkunde gegenüber den Kriegsallierten unterschrieben , wonach das gesamte Deutsche Staatsgebiet in eine Erbpacht mit einer Laugzeit von 99 Jahren umgewandelt wird.

2. Eine solche Urkunde existiert nicht. Zudem wird das Eigentum an einem Grundstück im Grundbuch des jeweils zuständigen Amtsgerichtes nachgewiesen.

3. Insoweit müssen Sie sich keine Sorgen machen, dass Sie Ihr Eigentum oder Besitz verlieren. Eine Enteignung zu wessen Gunsten auch immer wird nicht stattfinden, da es hierfür keine rechtliche Grundlage gibt.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen und Ihre Frage beantworten.

Ich würde mich freuen, wenn Sie meine Antwort positiv bewerten (bitte einmal aufdie Sterne untermeiner Antwort klicken).

Sollte meine Antwort Ihre Frage noch nicht vollständig beantworten oder Sienoch Fragen haben, fragen Sie nach ("Antworten Sie dem Experten")bevor Sie eine Bewertung abgeben.

Viele Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Sehr geehrter Herr Schröter,
vielen Dank für die momentan beruhigende Antwort auf meine Fragen.
Ich habe jedoch noch eine Zusatzfrage.
Wie beeinflusst das seit dem Januar 2016 geltende Seerecht unsere momentanen Besitzverhältnisse? Was bedeutet das für uns und unser Eigentum ?
Man hört und liest dazu die wildesten Spekulationen. Können Sie mir dazu eine Antwort zukommen lassen.
Entschuldigen Sie die späte Rückmeldung. Die Bewertung erfolgt dann umgehend und zeitnah.
Charly Hoppen

Vielen Dank für die Rückmeldung.

Es gibt offensichtlich Auffassungen, dass die Gemeinden nicht als Gebietskörperschaften mehr gelten und damit ein staatenloses Gebilde seien und Seerecht Anwendung findet.

Das Seerecht regelt keine Eigentums- und Besitzverhältnisse von Privateigentum auf Deutschem Hoheitsgebiet.

Das Seerecht regelt die Nutzung der Meeresgebiet durch Schifffahrt, Überflug, Rohr- und Kabelverlegung, Fischerei und wissenschaftliche Meeresforschung; Schutz der Meeresumwelt; Entwicklung und Weitergabe von Meerestechnologie; Regelung des Meeresbodenbergbaus; Streitbeilegung, insbesondere Errichtung des Internationalen Seegerichtshofes.

Im Ergebnis beeinflust das Seerecht nicht die privaten Eigentums- und Besitzverhältnisse von Grundbesitz.

Ich hoffe ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Für eine positive Bewertung wäre ich dankbar (bitte einmal die Sterne untermeiner Antwort anklicken).

Viele Grüße

Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Vielen Dank für die Informationen.
Wie kann ich ggf. telefonisch oder per Mail kontaktieren?
Mit freundlichen Grüßen
Charly HoppenBewertung wird durchgeführt.

Vielen Dank,

denken Sie bitte noch an die Bewertung.

Viele Grüße

RA Schröter und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.