So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RAKRoth.
RAKRoth
RAKRoth, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3526
Erfahrung:  Schwerpunkte: Vertragsrecht, Erbrecht, Internetrecht, Mietrecht, Wettbewerbsrecht
35468264
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RAKRoth ist jetzt online.

Hallo, wir hatten in Kroatien ein Motorboot gemietet und

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, wir hatten im Sommerurlaub in Kroatien ein Motorboot gemietet und sind damit mit 3 Erwachsenen und 4 Kindern auf offenem Meer gesunken, weil das Boot ein nicht fachmännisch repariertes Leck hatte. Neben dem erlittenen Schock sind uns dabei Wertgegenstände (Handy´s, Uhren...) im Wert von über 2.000 € verloren gegangen bzw. wurden beschädigt (größtenteils Belege vorhanden). Der Urlaub musste abgebrochen werden, 1 Erwachsener und 2 Kinder haben ein Trauma erlitten (direkt in Deutschland wurde ein Arzt konsultiert). Nun gibt es 1. Probleme mit der Reiseabbruch Versicherung, weil nicht direkt vor Ort ein Arzt aufgesucht wurde; 2. haben wir zwar vom Bootsvermieter einen Havariebericht und den Versicherungskontakt bekommen, nun wurde jedoch von der örtichen Versicherung mitgeteilt, dass die Wertgegenstände nicht versichert sind.
Wie könnten wir weiter verfahren, um unseren Schaden ggf. noch ersetzt zu bekommen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Rechtsfrage. Mein Name ist Karlheinz Roth und ich versuche Ihnen jetzt bei Ihrem Anliegen zu helfen. Sie mögen bitte einen Augenblick warten bis ich Ihre Frage überprüft habe und mit einer Antwort wieder auf Sie zukomme.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

es handelt sich hier leider offensichtlich um einen problematischen Fall, weil die in Rede stehenden Wertgegenstände nicht versichert sind.

Vor diesem Hintergrund ist es empfehlenswert, einen kroatischen Rechtsanwalt zu beauftragen, der gegen den Bootsvermieter vorgeht und auch vor einem dortigen Gericht klagen kann.

Wenn es sich um ein Leck handelte, das nicht fachmännisch repariert worden ist, liegt eine Pflichtverletzung auf Seiten des Bootsvermieters nahe, weil dieser sich über die Seetauglichkeit der vermieteten Boote vergewissern muss.

Für weitere Fragen stehe ich über den Button „Experten antworten“ zur Verfügung.

Über eine positive Bewertung Ihrerseits würde ich mich sehr freuen.

Mit freundlichen Grüßen

K. Roth

- Rechtsanwalt und zertifizierter Testamentsvollstrecker -

RAKRoth und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.