So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Spitz.
RA Spitz
RA Spitz, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 433
Erfahrung:  Rechtsanwalt, zugleich Fachanwalt für Arbeitsrecht, M.A. (Kriminologie und Polizeiwissenschaft)
91771857
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Spitz ist jetzt online.

Hallo Ich habe einen.kollegen der in mehreren fällen wegen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo Ich habe einen.kollegen der in mehreren fällen wegen betrugs zu einem jahr ohne bewährung verurteilt wurde. Er hätte sich schon letztes jahr november in der jva stellen müssen. Hat er leider nicht. Normalerweise wäre ja ein haftbefehl vollstreckt wurden. Aber er ist fast jeden tag an seiner meldeadresse und nie kam einer. Ist da vielleicht gar kein haftbefehl offen ? Da wäre doch sonst schon was gekommen.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

in Beantwortung Ihrer Frage (“Ist da vielleicht gar kein haftbefehl offen ?“)möchte ich Ihnen Folgendes mitteilen:

In Einzelfällen passiert es, dass versehentlich ein Haftbefehl nicht erlassen oder - sofern ein Haftbefehl erlassen wurde - versehentlich die Vollstreckung bzw. die Ausführung des Haftbefehls unterbleibt. Wie lange ein solcher Zustand so bleibt, lässt sich verlässlich nicht voraussagen. Da der Zustand allerdings schon ein Jahr so anhält, spricht einiges dafür, dass es in absehbarer Zeit so bleiben wird.

Sollten Sie noch Rückfragen haben, so bitte ich um Nachricht.

Ansonsten bitte ich Sie höflich, eine Bewertung meiner Antwort abzugeben.

Dies ist erforderlich. Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Spitz M.A.

Rechtsanwalt

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Er möchte am montag mit seiner tochter nach london. Also könnte er warscheinlich verreisen da ja nix kam ?

Vielen Dank für weitere Ihre Rückfrage, die ich wie folgt beantworte:

Da der Wohnsitz den Behörden bekannt ist und bisher nichts geschah, kann Ihr Kollege prolemlos nach London reisen.

Bitte vergessen Sie die erbetene Bewertung meiner Anrwort nicht. Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Klaus Spitz M.A.

Rechtsanwalt

RA Spitz und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Aber ein rest risiko besteht das er am flughafen verhaftet wird ?

Vielen Dank für weitere Ihre Rückfrage, die ich wie folgt beantworte:

Theoretisch besteht ein solches Restrisiko. Aber eine Ausschreibung zur Fahndung erfolgt nur dann, wenn der Betroffene flüchtig ist. Das ist ja gerade nicht der Fall.