So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an S. Grass.
S. Grass
S. Grass, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 8683
Erfahrung:  Mehrjährige Berufserfahrung
52374836
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
S. Grass ist jetzt online.

Guten Tag, seit April 2016 habe ich bei KLM einen kaputten

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag,
seit April 2016 habe ich bei KLM einen kaputten Koffer und dessen Inhalte reklamiert, da er bei letztem Flug meiner Mutter kaputt ging. KLM hatte Unterlagen zB: Boardingcard, Rechnungen, etc. gefordert. Im Mai oder Juni habe ich sie geschickt. Da KLM sich so gut wie nicht gemeldet haben oder auf meinen Kontaktversuche nicht reagiert haben, wendete ich mich auf die Socialmedia Abteilung also KLM im Facebook. Dort haben auf meine Anfrage reagiert und den Customer Service Bescheid gegeben. Ende Juli hat sich den Customer Service per Mail gemeldet und die Unterlagen neu gefordert bei die JPG Dateien zu klein waren. Paar Tage später habe ich die Unterlagen über das KLM Kontaktformular (einzige Form sie zu kontaktieren, weil die Mail was sie mir senden sind noreply Mails) geschickt. Nun ist ein Monat vergangen und habe KLM wieder über das Kontaktformular kontaktiert, um nach dem Bearbeitungsstand zu fragen. KLM hat folgendes geschrieben: "Bitte antworten Sie nicht auf diese E-mail.
Sehr geehrter Kunde,
Vielen Dank ***** ***** Mitteilung, welche unter der Referenznummer(###) ###-####registriert wurde.
Wir bedauern, dass wir im Moment, aufgrund der hohen Anzahl von Anfragen, nicht in der Lage sind innerhalb unseres üblichen Zeitrahmens zu antworten.
Bitte akzeptieren Sie unsere Entschuldigung und seien Sie versichert, dass wir uns bemühen Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu bearbeiten.
Wir danken Ihnen, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns zu kontaktieren."
Diese Standardantwort hat meine Geduld strapaziert, da ich seit 5 Monaten auf die Rückmeldung warte. Ist das zulässig? So lange zu warten? Aktuell überlege ich rechtliche Schritte einzuleiten, um den Fall schnell abzuschließen. Soll ich das machen? Was denken Sie? Dabei handelt sich um einen Betrag von 250 EU was gefordert wurde.
mfG
C. Sifuentes-Priese

Sehr geehrter Fragesteller,

danke, ***** ***** Justanswer genutzt haben.

Die Anfragen über das Kontaktformular beinhalten immer die Gefahr, dass ein wirklicher Nachweis Ihrer Reklamation nicht führbar ist. Daher empfielt es sich (Sie haben die Beweislast), nochmals nachweisbar zu reagieren, indem Sie Ihre Ansprüche auf schriftlichem Wege in Form eines Einwurfeinschreibens geltend machen. Setzen Sie in diesem Schreiben eine Reguierungsfrist von max. 2 Wochen und "drohen" Sie bei Nichtreaktion gerichtliche Schritte an.

Die Airlines sind meist leider sehr "regulierungsresistent". Es ist also durchaus möglich, dass sich eine gerichtliche Klärung nicht vermeiden lässt.

ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein und darf Sie um Bewertung der Antwort bitten. Falls Sie Rückfragen haben, nehmen Sie bitte Kontakt auf.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Danke ***** *****Beweisen kann ich die mehrfach Kontaktversuche mit KLM, da über das Kontaktformular immer eine Referenznummer sich ergibt und ich bekomme sie per Mail. Nur kann nicht auf die eingegangene Mail antworten, da es sich um eine Noreply Mail handelt. Jedoch verweist mich diese Mail auf das Kontaktformular über einen Link. Noch etwas, soll KLM nicht innerhalb der 2 Wochen Frist reagieren, wie geht es weiter? Können Sie mir Sagen was für Kosten auf mich zukommen, falls wir vor Gericht gehen müssen? Es muss sich den Stress lohnen bei 250EU. Hätten wir ehrlichen Chancen zu gewinnen? Noch etwas können die aktuelle Anwaltskosten in Rechnung bei KLM gestellt werden?
mfGC. Sifuentes-Priese

Sehr geehrter Fragesteller,

juristisch gesehen ist ein Einschreiben immer sicherer.

Wenn KLM nicht reagiert, müssen Sie Klage erheben, also Ihren geforderten Betrag in einem Gerichtsverfahren geltend machen. Die Kosten sind abhängig vom sog. Streitwert, d.h. von dem Betrag, den Sie fordern. Bei 250 EUR entstehen Gerichtskosten von 105 EUR. Die Erfolgschancen stehen gut, vorausgesetzt, Sie können die Höhe des Schadens (Wert Kofer usw.) durch entsprechende Belege nachweisen.

Anwaltskosten wären auf jeden fall zu erstatten, wenn KLM verliert.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Frau Grass,der Schaden habe ich Mitte April gemeldet.
Wie lange hat KLM Zeit den Schaden zu regulieren?mfGC. Sifuentes-Priese

Sehr geehrter Fragesteller,

es gibt kine gesetzlich vorgeschriebenen Fristen, innerhalb derer ein Schaden reguliert werden muss. Ein seriöses Unernehmen würde ggf. mx. 2 - 3 Monate benötigen. Aber wie gesagt: Feste Fristen gibt es nicht.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

bestehen noch Nachfragen ? Falls nicht, nehmen Sie bitte die Bewertung vor.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Frau Grass,so gesehen hat KLM noch Zeit auf mein Anlegen zu reagieren. Denn die von KLM angefordete Unterlagen habe ich zum ersten Mal im Mai oder Juni geschickt, wo KLM nur mit einem Standardmail die Anfrage-Bestätigung geantwortet hat. Im Juli kontaktierte KLM über Facebook und bekam in Juli eine Mail von Customer Service. Sie schrieben mir, die JPG Dateien waren zu klein oder nicht lesbar und ich sollte sie nochmals senden. Innerhalb 3 Tagen hatte ich die Unterlagen(Siehe Anhang) geschickt und zwar Ende Juli. Diese Unterlagen sind auf Spanisch, auf eine Anfrage sagte KLM dass die Sprache kein Problem wäre. 250EU begut sich auf 100 EU gleichwärtigen Kofferpreis, weil der kaputte, alte Koffer ein nicht repariertes Auslaufmodel war und die 150 EU sind kaputte und verlorene Inhalte wie ein Mixer, pürierstab, Medikamente(verloren) und Briefe mit Geldscheinen auch verloren. Reichen diese Unterlagen was ich Ihnen im Anhang gesendet habe?mfGC. Sifuentes-Priese
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Frau Grass,leider muss ich gleich los zum Babyschwinnkurs und kann später die Bewertung abgeben. Auf Ihre Antwort bzgl. meine Anfrage mit dem Anhang bin sehr gespannt.mfGC. Sifuentes-Priese

Sehr geehrter Fragesteller,

da Sie einen Abzug "neu für alt" vornehmen müssen, also nur den Zeitwert ersetzt bekommen, wird ggf. der volle Kofferpreis und auch der volle Preis für die anderen Gegenstände nicht ersetzt werden. Hier werden Sie Abschläge für das Alter der Geräte hinnehmen müssen. Wie hoch, hängt vom Alter der Gegenstände ab.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Sehr geehrter Fragesteller,

bestehen noch Nachfragen ? Falls nicht, nehmen Sie bitte eine Bewertung vor.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Sehr geehrte Frau Grass,vielen Dank für Ihre Geduld. Ich bin wieder da.Die Gegenstände wie Koffer, Mixer, Pürierstab sind neue Gegenstände gewesen.Kann ich beim Anschreiben meiner Ansprüche mit Zwei Wochen Frist, die 44 € entstandene Anwaltsberatungskosten auch hinzufügen?mfGC. Sifuentes-Priese

Sehr geehrter Fragesteller,

ja können Sie.

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

S. Grass und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Sehr geehrter Fragesteller,

bestehen noch Fragen ? Falls nicht, nehmen Sie bitte eine Bewertung vor. Vielen Dank !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.
Danke für die Auskunft.mfGC. Sifuentes-Priese