So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 28901
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, im Urlaub hatte ich einen

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,
im Urlaub hatte ich einen Mann kennengelernt, der auch Bilder von mir gemacht hat.
Er wollte mir die Bilder nach der Bearbeitung zukommen lassen. Jetzt ist der persönliche Kontakt abgebrochen, ich habe ihn mehrmals schriftlich und auch über seinen Sohn angeschrieben, dass ich die Bilder haben möchte (da ich auch depressiv war und diese Bilder haben möchte, falls es mir wieder einmal schlecht geht, dass ich mich damit an eine schöne Zeit erinnern kann und aufbauen), aber keine Reaktion bzw. noch eine Beleidung ich wäre kindisch und peinlich, vom Sohn.
Irgendwie habe ich im Hintergrund die Erinnerung, da ich auch innerhalb von Ausbildung und Weiterbildung Recht hatte, dass ich sogar ein gesetzliches Recht darauf habe.
Bevor ich bei denen damit anfange, möchte ich nur die Bestätigung, falls es so ist, oder ich mich täusche.
Vielen Dank ***** *****
Die Bilder sind auch für mich wichtig, da ich letztes Jahr meinen Mann verloren habe, und ich dadurch besonders manchmal das Bedürfnis habe, mich auf einem Bild lachen zu sehen.
Mit freundlichen Grüßen
***************
Sehr geehrte Ratsuchende, vielen Dank für Ihre Anfrage. Einen Anspruch auf Herausgabe der Bilder haben Sie einmal aufgrund der mit diesem Mann getroffenen vertraglichen Abrede Ihnen die Bilder zur Bearbeitung zukommen zu lassen. Daneben haben Sie aber auch einen Anspruch auf Herausgabe Ihrer Bilder aufgrund des sogenannten Rechts am eigenen Bild. Dieses Recht am eigenen Bild leitet sich aus Ihrem allgemeinen Persönlichkeitsrecht ab (Maunz/Dürig/Di Fabio GG Art. 2 Rn. 193-195) und soll gewährleisten, dass nur Sie alleine über die Verwendung Ihrer Bilder zu entscheiden haben. Sie sollten daher den Mann anschreiben und ihm eine Frist von 2 Wochen ab Briefdatum setzen. Stellen Sie klar, dass Sie nach Ablauf der gesetzten Frist den Rechtsweg beschreiten und auf Herausgabe der Bilder klagen werden. Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.Mit freundlichen GrüßenHans-Georg SchiesslRechtsanwalt
RASchiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.