So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17231
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Vater hat Aufenthaltsbestimmungsrecht beide aber Sorgerecht

Diese Antwort wurde bewertet:

Vater hat Aufenthalts Bestimmungsrecht aber wir haben beide das Sorgerecht. Jetzt ist er vereist und unser Kind isr bei der Lebensgefährtin und es wäre jetzt mein Wochenende aber angeblich ist mein Kind Krank und kann angeblich nicht zu mir kommen. Was kann ich tun?

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter


Deutschland: 0800(###) ###-####/strong>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064


in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Ist das Umgangsrecht konkret geregelt?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Ja es gibt ein Beschluss vom Familiegericht, da sind die Wochenenden und der Urlaub geregelt.

Und ist da auch ein Zwangsgeld vorgesehen?
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Nur auf den Urlaub auf die Wochenenden nicht, jeden falls ist es nicht im Urteil geschrieben worden, aber ich habe mir sagen lassen das es trotzdem ein Zwangsgeld gebe wenn sich nicht dran gehalten wird.

Ja, das stimmt. Die Krankheit muss nachgewiesen werden. Man kann hier auch erwägen, ein gerichtliches Vermittlungsverfahren einzuleiten, damit das Gericht dem Vater nochmal erklärt, wie die Sache zu laufen hat.
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17231
Erfahrung: Rechtsanwalt
raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.

Vielen Danke für die Antwort, hilft mir sehr weiter.