So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 20384
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo, Ich Bitte um eine Kurze Erklärung zu folgender Rechtsanwaltsrechnug. 1.

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
Ich Bitte um eine Kurze Erklärung zu folgender Rechtsanwaltsrechnug.
1. Geschäftsgebühr §§ 13,14 RVG,Nr.2300 VV RVG 1,3 (Betrag)
2. Verfahrensgebühr § 13 RVG, Nr.3100 VV RVG, Nr.3100 RVG
- Gebührenerhöhung Nr.1008 VV RVG um 0,3 wegen 2 Auftraggebern 1,6 (Betrag)
3.Terminsgebühr § 13 RVG,Nr. 3104 VV RVG 1,2 (Betrag)
4. Reisekosten Nr.7003 - 7006 VV RVG (Betrag)
nun meine Frage , Nr 1 ist doch eine Außergerichtliche Tätigkeit, richtig ?? Nr 2 ist Klageverfahren ?, Nr 3 , da hatten wir nur eine Güteverhandlung, Nr 4 , ist es Korrekt, das man uns noch Reisekosten in Rechnung stellen kann z.b für die Güteverhandlung ??
Bitte unm Rat
Ja, der Rechtsanwalt ist befugt, Ihnen wenn er auswärts zum Termin musste nach der RVG reisekosten zu berechnen Nr 1 ist die Geschäftsgebühr da nimmt man normal 1,3 Bitte beachten Sie dass die Verfahrensgebühr dann weniger betragen muss als 1,6, da man die Geschäftsgebühr in derselben Angelegenheit anrechnet. Es muss aber die Geschäftsgebühr in derselben Angelegenheit angefallen sein Die Reisekosten sind aber auf jeden Fall richtig bei einem auswärtigen termin wenn ich helfen konnte bitte ich um positive Bewertung danke
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ist eine Geschäftsgebühr nach diesen §§ 13,14 RVG,Nr.2300 VV RVG eine Außergerichtliche Tätigkeit ? Denn vor der Klage habe ich schon mal eine Rechnung bekommen ca vor 7 Monaten die lautet so :

Geschäftsgebühr §§ 13,14 RVG,Nr.2300 VV RVG. 1,3 (Betrag)

Post (Betrag)

Ich habe so ein gefühl das hier etwas nicht stimmt.

Lassen Sie mir mal die Rechnung zukommen Ich mache Ihnen ein Angebot
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Wie macht man das?? ich sehe hier keinen PDF Anhang

köönen Sie mir mailen
Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
bitte auf mein profil klicken da sehen Sie meine Email
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich habe unten meine Kontaktaktdaten eingegeben, weil ich ihnen sonst nicht antworten kann.

Da ich so etwas noch nie gemacht habe ist diese Email richtig :***@******.***

ja genau
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ich scenne es ein und sende es ihnen zu.

Vielen Dank

danke
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

ist eben versendet.

Moment bitte
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Kein problem, Sie können sich Zeit lassen

ich habe Ihnen die Antworr gemailt, alles korrekt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich habe ebend die Nachricht gelesen, der Gegner hat 30.000 als Streitwert angesetzt und der Richter hat in der Gütevhandlung 1/3 des Streitwertes angesetzt.(10.000)

Dann kommt es auf das an. was der Richter festgesetzt hat, vor allem für das Gerichtsverfahren
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Letzte nachfrage.

Die Rechtsanwältin möchte das wir im nachhinein ihre Belehrungen bezug ihre Gebühren unterschreiben, das schreiben haben wir erst erhalten,als wir uns über diese Rechnung beschwert haben.

vorsicht, das könnte eine Gebührenbvereinbarung sein
Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.