So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RATraub.
RATraub
RATraub, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17297
Erfahrung:  Rechtsanwalt
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RATraub ist jetzt online.

Darf Inkassobüro auch Gebühren beim Arbeitgeber eintreiben?

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich hoffe Sie können mir bei nachfolgendem Problem helfen. Ein Inkassounternehment treibt bei meinem Arbeitgeber eine titulierte Forderung über eine Lohnpfändung ein. Meine Frage: Darf das fragwürdige Inkassounternehmen auch die Inkassokosten auf diesen Weg eintreiben? Oder kann ich verlangen, dass nur die titulierten Forderungen gepfändet werden dürfen und die Kosten anzweifeln?

Sehr geehrte(r) Fragensteller(in),Ihre Anfrage will ich wie folgt beantworten:Über eine Lohnpfändung können nur die titulierten Forderungen eingetrieben werden, da es sich hierbei um eine Vollstreckung handelt.Sind die Kosten des Inkassounternehmens nicht tituliert, müssen diese ggü. Ihnen geltend gemacht werden. Eine Zahlung durch den Arbeitgeber darf nicht zu Ihren Lasten gehen.Der Grund liegt darin, dass nicht (gerichtlich) geprüft wurde, ob diese Kosten gerechtfertigt sind.Ich hoffe Ihre Frage verständlich beantwortet zu haben und würde mich über eine positive Bewertung, welche Sie durch das Anklicken von 3-5 Bewertungssternen abgeben können, freuen.Mit freundlichen GrüßenDr. Traub-Rechtsanwalt-
RATraub und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Vielen Dank,

Können Sie mir noch mitteilen, wie ich am besten gegen die Lohnpfändung nach Erledigung der titulierten Forderung vorgehe?

MfG

Die Lohnpfändung ist vom Gläubiger dann automatisch aufzuheben. Ansonsten macht dieser sich schadensersatzpflichtig.