So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 27940
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

Mein Mann und ich haben massive Eigentums- und Erbprobleme.

Diese Antwort wurde bewertet:

Mein Mann und ich haben massive Eigentums- und Erbprobleme.
Jetzt droht er mir, in Wohnzimmer und Küche nachträglich angebrachte massive Holzbalken an der Decke rauszureißen, weil sie "ihm gehören". Es sind keine Stützbalken. Damit fällt die gesamte Decke runter und auch die Lampen, denn die sind in die Holzdecke eingelassen.
Ich weiß nicht mehr weiter. Wenn er das tut, mag ich da nicht mehr wohnen, weil alles kaputt ist.
Sehr geehrte Ratsuchende, haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Darf ich Sie fragen: Wem gehört denn die Wohnung? Ihnen alleine? Mit freundlichen Grüßen Hans-Georg SchiesslRechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Die Wohnung gehört uns beiden. Wir haben an mein Elternhaus an- und auf die Garagen draufgebaut.

Sehr geehrte Ratsuchende, haben Sie vielen Dank! Wenn Ihnen die Wohnung gemeinsam gehört, dann dürfen Veränderungen auch nur dann vorgenommen werden, wenn Sie beide damit einverstanden sind. Wenn also Ihr Mann damit droht die Holzbalken herauszureißen, dann benötigt er Ihre Zustimmung. Denn: Die Holzbalken sind durch den Einbau (egal von wem) Bestandteil der Wohnung geworden und daher in Ihrem Miteigentum. Dies gilt auch dann wenn Ihr Mann die Holzbalken bezahlt und montiert hat. Dies ergibt sich aus §§ 93, 94 BGB. Ihr Mann hat also kein Recht die Balken zu entfernen. Wenn er Ihnen dennoch damit droht, dann können Sie ihn auf Unterlassung verklagen. Entfernt Ihr Mann die Balken dennoch, so haben Sie einen Anspruch auf Schadensersatz gegen Ihren Mann. Wenn Sie Rückfragen haben, dann fragen Sie gerne nach.Ansonsten bitte ich Sie höflich meine Antwort positiv zu bewerten.Mit freundlichen GrüßenHans-Georg SchiesslRechtsanwalt
RASchiessl und 3 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.