So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 37911
Erfahrung:  Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Hallo Mein Mann und ich haben eine Gaststätte in einem kleinen

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo
Mein Mann und ich haben eine Gaststätte in einem kleinen Dorf. Dort leben seit ein paar Wochen auch Flüchtlinge und es sollen in den nächsten Wochen im unmittelbaren Umfeld noch mehr hinzu kommen. Mein Mann arbeitet ausschließlich nachts. ...somit bin ich alleine in der Kneipe.
Ich bin weder rassistisch noch möchte ich in die rechte Ecke gestellt werden, aber ich habe Angst vor Raub und/oder Übergriffen.
Nun meine frage
Darf ich während der Öffnungszeiten die Türe abschließen und nur die Gäste hereinlassen die mir Vertrauenswürdig erscheinen?
Oder sollte/kann ich daraus einen Club machen?
Mit freundlichen grüßen
Norbert und Birgit
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Als Eigentümerin/Betreiberin der Gaststätte sind Sie zugleich Inhaberin des Hausrechts.

Das bedeutet, dass auch nur Ihnen die Entscheidung darüber zukommt, wem Sie den Zutritt zu den Räumlichkeiten Ihrer Gaststätte gewähren - Sie machen insoweit in zulässiger und rechtlich nicht zu beanstandender Weise von Ihrem Hausrecht Gebrauch.

Sofern Sie nun Grund zu der Befürchtung haben, dass es als Folge einer erhöhten Anwesenheit von Flüchtlingen und/oder Asylbewerbern zu einer Häufung von Straftaten kommen könnte, so sind Sie auch berechtigt, von Ihrem Hausrecht in der Weise Gebrauch zu machen, dass Sie bestimmten Personen den Zutritt zu Ihrer Gaststätte verwehren und nur denjenigen Personen Einlass gewähren, die Ihnen vertrauenswürdig erscheinen.

Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Sterne/Smileys), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Wir haben gelesen das es sich dann um Diskriminierung handelt und wir das nicht dürfen. ...

Sprich wenn wir grundsätzlich keine Flüchtlinge reinlassen ist das Diskriminierung und man kann uns belangen

Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!

Sofern Sie sich aus wohl erwogenen Gründen dazu entschließen, von Ihrem Hausrecht in vorbeschriebener Weise Gebrauch zu machen, liegt auch keine Diskriminierung im Sinne des AGG vor:

http://www.gesetze-im-internet.de/agg/

Eine solche Diskrimierung wäre nur dann anzunehmen, wenn eine Umgleichbehandlung willkürlich und gänzlich ohne sachliche Rechtsfertigung erfolgt.

Das aber ist hier gerade nicht der Fall, denn die jüngsten Vorkommnisse in verschiedenen Städten nicht nur Deutschlands zeigen, dass strafrechtlich erhebliche Vorfälle zumindest NICHT ausgeschlossen werden können.

Dann aber liegt auch ein sachlicher Grund für Ihr Verhalten vor, der es rechtfertigt, dass Sie bestimmten Personen den Zutritt verwehren!

Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Sterne/Smileys), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Bitte nennen Sie mir genau den Paragraphen in dem das steht

Das steht in keinem konkreten §! Es folgt - wie bereits ausführlich dargestellt - aus Ihrem Hausrecht, kraft dessen Sie bestimmten Personen den Zutritt verwehren können.

Geben Sie bitte abschließend Ihre positive Bewertung für die anwaltliche Beratung ab (klicken Sie hierzu auf die Sterne/Smileys), wenn Sie keine Nachfragen ("Dem Experten antworten") haben.

Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Sehr geehrte/r Fragesteller/in,

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen.

Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (3-5 Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen.

Sollten Sie noch Hilfe benötigen, zögern Sie nicht, kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Vielen Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.