So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwältin ...
Rechtsanwältin Pesla
Rechtsanwältin Pesla, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 482
Erfahrung:  Zivilrecht / Vertragsrecht / Abmahnrecht / Onlinerecht / Urheberrecht /
77079807
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwältin Pesla ist jetzt online.

Ich war viele Jahre die geliebte eines verheirateten Mannes.

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich war viele Jahre die geliebte eines verheirateten Mannes. Am Ende der Beziehung fing er an mich zu provozieren und beleidigen. Ich liebte diesen Mann abgötisch und war ihm hörig. Er verlangte von mir intime fotos und als letzteres ging ich noch mit ihm in einem Swingerclub. Ich schäme mich dafür und es plagt mich, dass ich sowas gemacht habe. Nachdem er sich in eine viel jüngere Frau verliebt hat, hat er nach ein paar Monaten mit mir Schluss gemacht und seiner Frau von unserer lanjährigen Beziehung erzählt. Sie wiedeum hat das ganze Thal informiert.Nachdem ich ihm alle meine geheimnisse und Wünsche über zehn Jahre lang anvertraut hatte. Hat er mich bei seiner Frau und neuen Geliebte und ihr Mann verraten und alle Details ausgeplaudert. Diese 2 Frauen erzählen mit grosser Freude die traurige Tat weiter. Er hat mir gedroht, wenn ich mich nochmals bei ihn melde werde er diese Fotos ins Netz stellen. Ich leide furchtbar über so viel Verrat und kenne diesen geliebten Menschen nicht mehr. Was soll oder kann ich tun? Wie kann ich mich schützen? Er antwortet nicht auf sms, telefonate nimmt er nicht an und er besucht plötzlich Restaurants wo mein Mann und meine Familie aufhalten. Er erzählt über unsere Beziehung und zeigt sogar die sms wo ich angeboten habe uns zu treffen und über diesen fürterlichen Verrat und die Erpressung der Bilder zu sprechen.

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.

Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.

Sollten Sie weiterhin keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über

*****@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter

Deutschland: 0800(###) ###-####/p>

Österreich: 0800 802136

Schweiz: 0800 820064

in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Geduld.

Ihr JustAnswer Moderatoren-Team

Sehr geehrte Fragestellerin,

gerne beantworte ich Ihnen Ihre Frage:

Ich verstehe, dass dies für Sie eine große Enttäuschung ist. Und das Verhalten ist auch nicht sehr schön.

Es kommt darauf an, was er herumerzählt:

Soweit es Gegebenheiten sind, die wahr sind, können Sie dagegen leider nichts tun.

Soweit er jedoch Dinge erfindet und über Sie herumerzählt, sollten Sie sich notieren, wem er wann was gesagt hat. Soweit dies nicht nachweislich der Wahrheit entspricht, und diese Tatsache geeignet ist, Sie verächtlich zu machen, können Sie in in zivilrechtlicher Hinsicht durch einen Rechtsanwalt zur Unterlassung auffordern und abmahnen lassen. So etwas müssen Sie sich dann nicht gefallen lassen. Zusätzlich können Sie in einem solchen Fall eine Strafanzeige erstatten.

Die Fotografien darf er natürlich nicht ins Internet einstellen! Hierzu haben Sie keine Erlaubnis erteilt. In einem solchen Fall wäre er abzumahnen und hätte er an Sie wegen Verletzung Ihres allgemeinen Persönlichkeitsrechts einen Betrag zu bezahlen.

Weiter möchte ich Sie jedoch bitten, mit diesem Mann nicht mehr das Gespräch zu suchen. Wenn Sie ihn zu sehr vial E-mail / SMS und/oder telefonisch übermäßig bedrängen, könnte es sein, dass Ihnen zu guter Letzt auch noch ein Strafverfahren wegen Nachstellungen droht. Und letztlich haben Sie das auch nicht verdient.

Lassen Sie sich nicht weiter durch solch einen Mann verletzen und hören Sie nicht auf die Menschen, die jetzt über Sie tuscheln. Es gibt auch andere!

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

Wenn Sie noch eine Nachfrage haben, drücken Sie bitte: "Dem Experten antworten".

Wenn Sie keine Nachfrage mehr haben, bewerten Sie bitte meine Antwort, indem Sie auf einen Smiley klicken. Danke!

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin Jasmin Pesla

Hallo,

wie ich sehe, haben Sie sich meine Antwort bereits angesehen.

Haben Sie noch Rückfragen? War etwas unverständlich ?

Möchten Sie noch mehr darüber sprechen?


Wenn nicht, bitte ich Sie noch um eine kurze Bewertung.

Besten Dank!

Rechtsanwältin Pesla, Rechtsanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 482
Erfahrung: Zivilrecht / Vertragsrecht / Abmahnrecht / Onlinerecht / Urheberrecht /
Rechtsanwältin Pesla und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.
Erneut posten: Andere.
Wieso wurden 2 Mal CHF 22.00 von meinem Konto für eine Antwort abgebucht??
Kunde: hat geantwortet vor 2 Jahren.

Guten Morgen

Wieso wurden 2 Mal CHF 22.00 von meinem Konto abgebucht für eine Antwort???

Das verstehe ich auch nicht. Bei mir ist noch gar keine Bewertung eingegangen, ich habe noch gar keine Gutschrift erhalten.

Vielleicht haben Sie die Frage mehrfach gepostet?

Sonst fragen Sie bitte bei justanswer nach.