So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 20416
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Hallo, ich hoffe sie können mir weiterhelfen, die Lage ist

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo, ich hoffe sie können mir weiterhelfen, die Lage ist diese, dass mein Partner und ich gerne ein Haus zusammen kaufen wollen. Wir sind beide Vollverufstätig. Nun habe ich aber einen seit über einen Jahr erledigten schufaeintrag in Höhe von 200 Euro.Aufgrund äußere Meinungen wird mein Partner jetzt alleiniger Darlehensnehmer. Da wir beide aber intern die Tilgung bedienen werden, wollen wir beide auch im Grundbuch stehen. Nun gibt es aber wieder äußere Einflüsse die meinen, dass die Bank dann die Finanzierung zurücknehmen wird, wenn mein Partner nicht alleine im Grundbuch stehen wird. Weil die Bank mich dann auch durchläuchten würde und wir nicht verheiratet sind und deshalb mein schufaeintrag ein Problem darstellen würde. Nun meine Frage, ist es möglich dass wir beide Eigentümer werden auch wenn er alleine das Darlehen (75.000 EUR) aufnimmt? Oder wird die Bank dann die Finanzierung ablehnen? Oder ist es egal wer Eigentümer wir, solange alle der Grundschuldbestellung zustimmen?
Sehr geehrter Ratsuchender,
vielen Dank ***** ***** Anfrage, die ich wie folgt beantworten möchte:
Wenn sie mit Eigentümerin sind dann steht der Bank zur Sicherung des Darlehens von 75.000 € nur der Miteigentumsanteil, der dem Partner dann alleine gehört zu.
Das dürfte dann ein Problem sein, wenn das Grundstück nicht erheblich mehr wert ist als das Darlehen. Es kommt also darauf an, wie viel der Hälfteanteil dann wert ist. Wenn der Hälfteanteil beispielsweise 150.000 € wert ist und das Darlehen ist nur auf 75.000 € dann dürfte die Bank kein Problem machen.
Wenn der Hälfteanteil aber weniger als diese 75.000 € wert ist dann dürfte es ein Problem geben.
Ob die Bank zustimmt kommt also auf die Werte Verhältnisse an.
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Mit freundlichen Grüßen
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Gibt es den eine Möglichkeit sich später miteintragen zu lassen? Oder wie kann ich mich absichern,schließlich bediene ich das Darlehen zur Hälfte mit. Es wäre auch okay für mich wenn die Bank es versteigern kann auch wenn ich Miteigentümer werde.

Sie sollten zuerst einmal mit der Bank reden und es mit der Bank abklären.
Ist dies nicht einverstanden, so gilt folgendes:
Sie können sich nur durch einen Vertrag mit ihrem Lebensgefährten absichern, dass sie auch ihren Anteil bekommen wenn sie sich trennen sollten
Das sollten sie dann notariell regeln.
Nachträglich eintragen lassen können Sie sich auch nicht, das könnte zur Folge haben, dass die Bank das Darlehen gekündigt. Sie können sich erst dann eintragen lassen wenn das Darlehen vollständig bedient ist
Ich hoffe,ich konnte Ihnen weiterhelfen. Bitte fragen Sie sehr gerne nach.Wenn ich helfen konnte freut mich eine positive Bewertung.Vielen Dank
Sehr geehrter Ratsuchender, haben Sie noch Fragen? Kann ich Ihnen in irgendeiner Weise noch behilflich sein? Sehr gerne! Wenn ich helfen konnte , bitte ich höflich um positive Bewertung. Vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

Wenn man bei der Bank höflich mal nachfragt ob die Miteintragung machbar wär, dürften diese dann eine schufaabfrage machen, oder gar sofort das Darlehen zurückziehen? Da besteht nämlich die größte Angst, das schon allein nach der nachfrage eine Absage kommt, obwohl man damit einverstanden is, wenn diese es nicht wollen.

Nein, dann machen die natürlich nicht sofort eine SCHUFA Anfrage ich würde Ihnen wirklich raten, mit der Bank zu reden, es kommt wirklich darauf an, wie die Wertverhältnisse sind.
Da ihr Freund ja nicht von der SCHUFA betroffen ist besteht auch keinerlei Anlass das Darlehen, an dem die Bank ja verdient zurück zu ziehen.
Wenn ich helfen konnte bitte ich höflich um positive Bewertung vielen Dank
Claudia Schiessl und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.