So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17349
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Das Verfahren in einer Scheidungssache läuft seit 2007. Damals

Diese Antwort wurde bewertet:

Das Verfahren in einer Scheidungssache läuft seit 2007. Damals war das Amtsgericht Bochum zuständig, nach § 122 Nr. 4 FamFG. Der Antragsgegner zog 2008 nach Dresden.
Er versäumte jedoch, sich in Bochum abzumelden und dann in Dresden neu anzumelden.
Es wurde nun ein Verhandlungstermin für Ende Juli in Bochum festgelegt. Der Antragsgegner möchte jedoch erreichen, dass trotz seines Nichtab- und Neuanmeldens in Dresden als örtlich zuständigem Gericht verhandelt wird. Welche Möglichkeiten gibt es?

Vielen Dank ***** ***** Mühe
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank ***** ***** Nutzung von Justanswer.

Warum war Bochum zuständig?

Wo wohnt die Antragstellerin?

Wo war die letzte gemeinsame Ehewohnung?

Gibt es minderjährig Kinder bzw. gab es diese 2007?
Kunde: hat geantwortet vor 3 Jahren.

Bochum war nach § 122 Nr. 4 FamFG zuständig, weil der Antragsgegner in Bochum bis 2008 gewohnt hat und dort gemeldet war.


Die Antragstellerin wohnt in Bochum.


Die letzte gemeinsame Wohnung war in Bochum.


Es gab und gibt keine gemeinsamen Kinder


Nach § 122 FamFG ist die örtliche Zuständigkeit dann zunächst nach dem letzten gemeinsamen Wohnsitz auszurichten.

Dies war Bochum.

Daher bleibt Bochum auch zuständig.

Ein Zuständikeitswechsel ist nicht veranlasst.

Wenn es für den Antragsgegner eine unzumutbare Härte darstellt, zu dem Termin nach Bochum zu reisen, kann er beantragen, dass er in Dresden am Familiengericht zu den Voraussetzungen der Scheidung angehört wird.
raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.