So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17514
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Guten Abend. Es handelt sich um eine Patientenvollmacht

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Abend.

Es handelt sich um eine Patientenvollmacht über den Tot hinaus. Vermögen verwalten, Haushalt auflösen, einfach alles. Der Erblasser ist inzwischen gestorben und die Erben haben den Vollmacht annuliert und sind inzwischen dabei Fahrzeuge und Hausrat zu verkaufen.
Ich (die Bevollmächtigte), bin NICHT informiert worden, dass die Vollmacht von den Erben annuliert worden ist. Ist das möglich ?
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank ***** ***** Nutzung von Justanswer.

Wer sind Sie?

Und warum wurde die Vollmacht annulliert?

Der Erbfall ist noch nicht eingetreten, oder?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Sehr geehrter Herr Raschwerin.


 


Ich bin Partenrin von dem Erblasser seit 1968.


Die Vollmacht scheint annuliert zu sein von den Kindern der Erblasser, sowie der Bank mir gesagt hat. Ich habe davon keine Nachricht bekommen,


 


Der Erblasser ist vor 3 Monate gestorben.


Es gibt kein Testament.


 


 


War die Vollmacht ausdrücklich über den Tod hinaus verfügt?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ja, die notarielle Vollmacht vom 03.11.2003 besagt u.a.:


 


 


"meinen Hausstand aufzulösen und zu veraussern"


 


Der/die Bevollmächtigte ist von den Beschränkungen des Par. 181 BGB befreit. Er/Sie kann in Vermögensangelegenheiten Untervollmacht unter Befreiung von den Beschränkungen der Par. 181 BGB erteilen .


Diese Vollmacht nebst untervollmachten bleiben über meinen Tod inaus wirksam.


 


B e i d i e s e m A b s a t z z w e i f e l e i c h :


 


Die Vollmacht gilt nur, wenn der Bevollmächtigte eine auf seinem Namen lautende Ausfertigung besitzt; eine Abschrift genügt nicht. Bei einem Widerruf der Vollmacht, der jederzeit möglich ist, muss deshalb die erteilte Ausfertigung vom Bevollmächtigten zurückverlangt werden.


 


I c h h a b e e i n e B e g l a u b i g t e A b s c h r i f t m i t O r i g i n a l S t e m p e l .


 


Zum Schluss bei SONSTIGES:


 


a) Vorstehende Vollmacht soll durch meinen Tod nicht erlöschen,


ebenfalls nicht durch meine Geschäftsunfähigkeit.


 


 


Wie konnte die Vollmacht dann widerrufen werden - mit welcher Begründung?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Ich habe die Nachricht von dem Sparkassendirektor und der Jurist der Sparkasse. Mein Steuerberater sagt auch, das die Erben einen Vollmacht


aufheben können.


Meine Frage war: i s t d a s ü b e r h a u p t m ö g l i c h ?


Dann hat ein Vollmacht gar kein Wert.


Mir ist es eigentlich egal was die Erben machen, ich möchte nur nicht das ein alter Person ins Heim geschickt wird. Die Erben sollen noch ein paar Jahre warten


 


 


 


Die Vollmacht k***** *****falls angefochten werden - aber nicht einfach widerrufen werden.

Für die Anfechtung bedarf es eines Grundes, den ich hier nicht sehe.
raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Hiermit haben Sie meine Frage beantwortet.


Ihre Antwort war sehr hilfreich !


Jetzt bleibt nur noch eine letzte Frage: Wie kann ich die Erben untersagen, dass sie weiteres "Verkloppen" ?


Danke.

Sie müssen sie schriftlich auffordern.

Erfolgt keine entsprechende Reaktion so kann gerichtlich vorgegangen werden.