So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an K. Severin.
K. Severin
K. Severin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 952
Erfahrung:  Steuerrecht, Zivilrecht
25551084
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
K. Severin ist jetzt online.

Guten Tag, Ich bin ein Dr. der ETH Zürich und habe dort promoviert.

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag, Ich bin ein Dr. der ETH Zürich und habe dort promoviert. Ich habe nachgewiesen
dass ein amerikanischer Professor der MIT ohne mich zu zitieren, die Kernschlüsse meiner Dissertation und Behandlungen meiner Veröffentlichungen übernommen hat.
Ich möchte ihn in der USA anklagen. Wie muss ich vorgehen ?

K. Severin :

Sehr geehrter Kunde, vielen Dank für ihre Anfrage bei Just Answer.Diese beantworte ich aufgrund ihrer Sachverhaltsangaben gern wie folgt:

K. Severin :

Sie benötigen eine amerikanische Anwaltskanzlei, die ihre Interessen in dieser Sache wahrnimmt

K. Severin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Es ist wird hier nach us-amerikanischen Recht zu prüfen sein, welche Rechtsfolgen sich aus der Urheberrechtsverletzung durch die unterlassenen Zitierungen für den Professor ergeben. Sicherlich wäre es am Besten, eine Anwaltskanzlei in den USA zu beauftragen, die ihren Sitz in dem Bundesstaat hat, in welchem der Professor seinen Wohnsitz hat. Denn dort wird auch die Klage einzureichen sein, wenn keine außergerichtliche Einigung zwischen Ihnen und dem Professor zustande kommt. Leider kann ich Ihnen nicht mehr Informationen als diese geben, da ich als in der BRD niedergelassener Rechtsanwalt nur zur deutschen Rechtslage in ihrem Fall Stellung nehmen kann. Ich hoffe trotzdem, Ihnen helfen meine Ausführungen etwas weiter. Abgesehen davon stelle ich ihre Frage wieder in das Forum. Unter Umständen kann dann ein anderer Kollege noch mehr zur Beantwortung ihrer Frage beitragen.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

K. Severin

Rechtsanwalt