So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 24153
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Darf ich auf meinem Grundstück, es handelt sich um eine stillgelegte

Diese Antwort wurde bewertet:

Darf ich auf meinem Grundstück, es handelt sich um eine stillgelegte Bahnlinie zwischen
2 Grundstücken, Natodraht auslegen?
Hintergrund: Wir wohnen in einem reinen Industriegebiet und über diese Bahnlinie gelangt
man über/durch einen Zaun auf unser eigentliches Grundstück. In den letzten 3 Wochen
sind mehrfach Personen auf dieser Bahnlinie gewesen und teilweise auch auf unserem anderen Grundstück.
Vielen Dank
P.H.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

seien Sie so freundlich, und teilen Sie mir bitte zunächst noch Folgendes mit: In welchem Bundesland wohnen Sie? Welche Höhe soll der Drahtzaum erreichen?

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.

Wir wohnen in NRW, die Region ist schon etwas "kritisch" bzgl. Einbruchzahlen etc. Wie bereits geschrieben, soll der Natodraht auf


der Bahnlinie ausgelegt werden.


 

Vielen Dank für die Klarstellungen.

Ihrem Vorhaben stehen keine rechtlichen Bedenken entgegen, denn als Eigentümer des Grundstücks sind Sie ohne weiteres berechtigt, auf der still gelegten Bahnlinie auch Natodraht zu verlegen.

Abweichendes würde nur gelten, soweit Sie - wovon ich zunächst ausgegangen war - einen Maschendrahtzaun errichten wollen. Dann wäre eine bestimmte Höhe einzuhalten.

Unter den von Ihnen gschilderten Bedingngen können Sie aber ohne weiteres den Natodraht verlegen. Hierzu benötigen Sie auch keine behördliche Erlaubnis.


Fragen Sie bei Unklarheiten bitte nach: Um mir zu antworten, nutzen Sie bitte ausschließlich die Nachfragefunktion "Antworten Sie dem Experten".

Geben Sie bitte eine positive Bewertung ab, wenn Sie keine Nachfragen haben, denn nur so erhalte ich die für die Rechtsberatung vorgesehene Vergütung.

Vielen Dank!


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.