So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

Es werden bei uns gerade im Zuge des Neubaus der A14 an den

Diese Antwort wurde bewertet:

Es werden bei uns gerade im Zuge des Neubaus der A14 an den umliegenden Zufahrtsstraßen die Bäume an den Feldrändern gefällt diese stehen aber auf der Feldseite des Straßengrabens . Nun meine Frage wem gehören die Bäume eigentlich ? Dem Besitzer des Feldes oder der Straßenmeisterei nur weil Sie vor 3 Jahren einfach ein paar Nummern in den Stamm geschlagen haben . Ich danke XXXXX XXXXX für die Mühen

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, Ihre Frage beantworte ich unter Berücksichtigung Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt:

Tobias Rösemeier :

Die Bäume gehören dem Grundstückseigentümer. Alleine der Umstand, dass die Bäume auf der Feldseite des Straßengrabens stehen, mag zwar ein Indiz sein, dass die Bäume den Feldbesitzer gehören könnten. Es kommt hier aber definitiv auf die Eigentümerschaft des betreffenden Grundstücks an. Dies lässt sich leider anhand des Straßengrabens nicht festmachen.

Tobias Rösemeier :

Sie müssten daher beim Katasteramt Einsicht in die Flurkarte nehmen, um sehen zu können, ob der Streifen auf dem die Bäume stehen zum Feld oder aber noch zur Straße gehören.

Tobias Rösemeier :

Haben Sie Nachfragen oder besteht weiterer Klärungsbedarf ? Gern helfe ich weiter.

Tobias Rösemeier :

Sie können sich auch an den BUND für Naturschutz wenden und dort vortragen, dass die Bäume geschlagen werden. Man wird mit Sicherheit von dort aus eine Prüfung dann vornehmen, ob der Baumschlag rechtmäßig ist.

Tobias Rösemeier und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.