So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Tobias Rösemeier.
Tobias Rösemeier
Tobias Rösemeier, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 16816
Erfahrung:  seit 1995 als selbständiger Rechsanwalt tätig.
37896974
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Tobias Rösemeier ist jetzt online.

"Mietfrei" wohnen oder Wohnung verliehen. Welche Rechte hat

Diese Antwort wurde bewertet:

"Mietfrei" wohnen oder Wohnung verliehen. Welche Rechte hat man jeweils? Ob die Wohnung meines Freundes "frei gemietet" oder nur "verliehen" ist, ist nicht eindeutig, da es keinerlei vertragliche Regelungen gibt. Aber jetzt sollen wir innerhalb von 4 Wochen bzw. bis zum 7. Febr. raus. So schnell kann man doch nicht aus einer Wohnung "geschmissen" werden, zumal bisher alle Energiekosten gezahlt wurden.
Lieben Gruß

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, vielen Dank für Ihre Anfrage.

Tobias Rösemeier :

Ich muss zunächst nachfragen, welche mündliche Vereinbarung gegebenenfalls getroffen worden ist ?

Customer:

Das Haus in dem wir wohnen, soll eigentlich verkauft werden. Da die Eigentümerin allerdings zu Hohe Verkaufspreisvorstellungen hat, dauert dieses noch einige Zeit, oder sogar sehr lange. Damit das Haus nicht unbewohnt ist, hat sie mit meinem Freund vereinbart, das dieser das Haus bewohnt und dafür halt nur die Energiekosten zu zahlen hat. Sie ist halt der Ansicht, dass ein bewohntes Haus besser zu verkaufen ist, wie ein schon länger leerstehendes. Weitere Absprachen gibt es nicht. Keine Mietzahlung, nichts. Keine weiteren schriftlichen Vereinbarungen. Nur was ist das jetzt genau? Mietfreies wohnen, oder kann das auch einfach als "verliehen" ausgelegt werden? Lt. BGB, so haben wir schon selber nachgelesen, bestehen dort im Falle einer Kündigung ja einige Unterschiede.

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, in der Tat wird bei mietfreier Überlassung eine Wohnung oder Immobilie regelmäßig von einer sogenannte Leihe ausgegangen.

Tobias Rösemeier :

Eine unentgeltliche Leihe kann jederzeit ohne Einhaltung einer Frist beendet werden.

Tobias Rösemeier :

Dies wäre nur anders zu sehen, wenn eine konkrete Laufzeit vereinbart worden ist.

Tobias Rösemeier :

Benötigen Sie weitere Informationen ?

Customer:

...entschuldigung...hatte grad ein Kundengespräch...

Customer:

...und wir haben jetzt keinerlei rechtliche Handhabe und müssen tatsächlich zu diesem gesetzen Termin aus dem Haus sein? Und wenn sich einfach weigert, weil es rein praktisch von der Zeit her garnicht möglich ist?

Tobias Rösemeier :

Sehr geehrter Fragesteller, es ist leider so. Allerdings mag die Gegenseite einen Räumungsanspruch haben, dieser ist jedoch nicht so einfach durchsetzbar. Es müsste zunächst ein Räumungstitel (Räumungsurteil) erwirkt werden. Hierzu ist die Erhebung der Klage notwendig.

Tobias Rösemeier :

Insofern kann hier durchaus noch Zeit herausgeholt werden.

Tobias Rösemeier :

Es dürfte anzuraten sein, mit der Gegenseite eine Einigung erzielen über den konkreten Auszugstermin.

Tobias Rösemeier :

Im Zweifel lässt sich auch im gerichtlichen Räumungsverfahren noch eine angemessene Räumungsfrist über das Gericht erwirken.

Tobias Rösemeier :

Haben Sie noch Nachfrage oder besteht weiterer Klärungsbedarf ? Gern helfe ich weiter.

Customer:

Nein, ist soweit alles o.k., ich schließe das jetzt ab, ...dachte auch schon, daß es erledigt wäre. Vielen Dank!

Tobias Rösemeier und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.