So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17302
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo,wir haben folgendes Problem.Haben über Elba Tours Sitz

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,wir haben folgendes Problem.Haben über Elba Tours Sitz in Porteferrario auf Elba 2 App. v.4.8.-18.8. gebucht.Da wir noch einige Fragen hatten,haben wir uns direkt an die Anlage gewandt. Jetzt ist es so das wir in der Anlage gar nicht gebucht sind.Von der Reiseagentur haben wir aber eine Buchungsbestätigung für die Anlage erhalten.Was ist unser Recht?Haben Fähre seperat gebucht und gezahlt und auch schon eine Anzahlung von 900 Euro gezahlt. Antje
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Sie sind dort nicht gebucht?

Kann man Sie nachbuchen oder ist alles voll?
Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nein alles ausgebucht.Habe gerade etwas gefunden:http://www.verbraucher-oase.de/index.php?page=adress_detail_normal.php&adress_id=2917&NodeID=112#erf
Angeblich alles Betrüger!Wie sollen wir weiter verfahren?
Grundsätzlich besteht ja der Anspruch darauf, dass man Ihnen eine Unterkunft besorgt oder ansonsten Schadensersatz leistet.

Wenn es sich aber um Betrüger handelt, sollten Sie umgehend von dem Vertrag zurücktreten und das Geld zurückfordern.

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Laut Aussagen anderer "Betrogener"keine Rückzahlung erhalten!Was soll ich machen?
Kann man den Betrag noch zurückbuchen lassen von der Bank?

Kunde: hat geantwortet vor 5 Jahren.
Nein,Anzahlung schon im Dezember11 geleistet.
Ok, dann wird das nichts.

Dann informieren Sie sich über die Verbraucherschutzzentrale, ob es schon Interessengruppen gibt, die gemeinsam vorgehen.

Allein wird es sonst ziemlich schwer, die Forderung auch im Ausland durchzusetzen.

raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.