So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RA Stämmler.
RA Stämmler
RA Stämmler, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 915
Erfahrung:  2.Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
54218743
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RA Stämmler ist jetzt online.

Kann ich einen Arbeitnehmer, der sich in der Probezeit befindet

Diese Antwort wurde bewertet:

Kann ich einen Arbeitnehmer, der sich in der Probezeit befindet kündigen,
obwohl er einen Arbeitsunfall hatte und folgedessen noch krank geschrieben
ist.Welche Kündigungsfrist muß ich einhalten?
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank XXXXX XXXXX Nutzung von Justanswer. Ihre Frage darf ich wie folgt beantworten:

Eine Kündigung ist ohne Weiteres möglich, wenn das Kündigungsschutzgesetz nicht greift.

Sofern das Kündigunsschutzgesetz Anwendung findet, kann an sich nur personenbedingt gekündigt werden, etwa bei schlechter Zukunftsprognose.

Das KSchG findet Anwendung, wenn im Unternehmen regelmäßig mehr als 10 Mitarbeiter beschäftigt sind und der betroffene Arbeitnehmer mehr als 6 Monate im Unternehmen arbeitet.

Gerne können Sie Nachfragen stellen. Hierfür stehe ich selbstverständlich gerne zur Verfügung.

Sofern Sie keine Nachfragen mehr haben und mit meiner Antwort zufrieden sind, möchte ich Sie bitten meine Antwort zu bewerten; erst nach der Bewertung erhalte ich die vereinbarte Vergütung.

Auch weise ich darauf hin, dass dies nur eine erste Einschätzung sein kann und eine ausführliche anwaltliche Beratung nicht ersetzt.

Mit freundlichen Grüßen

André Stämmler
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

kann ich in meinem speziellen Fall kündigen oder nicht, welche


Kündigungsfrist muß ich einhalten.

Es kommt auf die Beschäftigungsdauer des Arbeitnehmers an und die Anzahl der Mitarbeiter im Unternehmen. Bitte teilen Sie diese ggf. noch mit.

Die Kündigungsfrist innerhalb der Probezeit beträgt 2 Wochen, wenn durch Tarifvertrag nichts anderes vereinbart ist.

Mit freundlichen Grüßen
André Stämmler
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.

arbeitet seid 01.05.12 in unserer Firma und wir haben 9 ständige


Mitarbeiter.

In diesem Fall sollte eine Kündigung ohne Weiteres möglich sein.
RA Stämmler und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

gerne können Sie weitere Nachfragen stellen. Hierfür stehe ich selbstverständlich zur Verfügung.

Sofern Sie mit meiner Antwort zufrieden sind, würde ich mich freuen, wenn Sie mich positiv bewerten.

Mit freundlichen Grüßen

André Stämmler