So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17464
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

guten morgen, wir haben in hamburg über einen makler ein gebrauchtes

Beantwortete Frage:

guten morgen,
wir haben in hamburg über einen makler ein gebrauchtes sgelboot von 1985 gekauft.(35.000euro) bis auf blasenbildung im lack machte das boot einen guten eindruck. es stand seit ein paar jahren zur lagerung in einer halle. Der verkaufer versicherte uns , dass auch das deck immer gut gewesen ist und in allen jahren sei nur einmal regenwasser ins schiff geleckt. jetzt, nachdem das boot aus der halle und ins wasser kam, fanden wir uns in einer dusche wieder. wasser leckt überall durchs deck, und dem alten besitzer tut das natürlich leid.eine komplette reparasjon wird sehr teuer und wird viel zeit in anspruch nehmen. das boot sollte segelfertig sein. jetzt sitzen wir in hamburg und wissen nicht ob wir wandeln können, ob wir regress anmelden können , oder ob wir unser schicksal akzeptieren müssen.
grüsse
jurgen meinert
norwegen
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank für die Nutzung von Justanswer.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Gibt es einen schriftlichen Kaufvertrag?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
es gibt einen schriftlichen kaufvertrag:
mit folgenden standard passus:
....der verkaufer versichert, dass ihm keine mängel bekannt sind, welche die stabilitet und eigenschaft des schiffes beeinträchtigen.
Dem käufer ist vom verkäufer gelegenheit gegeben worden, sich vom zustand des bootes zu überzeugen. es wird wie besehen und unter ausdrücklichen ausschluss jeglicher gewährleistung für sachmängel verkauft
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke.

Das ist leider nicht gut, dass es diese Klausel gibt.

Hatten Sie denn wirklich auch Gelegenheit, sich alles anzuschauen?
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
wir hatten die möglichkeit,
aber das deck eines bootes ist in vielen lagen aufgebaut. eine genaue beanschauung würde einen grossen aufwand mitsichführen. ausserdem stand das boot nicht im richtigen element, was die begutachtung noch erschwert
hier muss man auf das wort des vorbesitzers vertrauen. (hoffte ich)
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ja, das ist eben der Ansatzpunkt. Konnte man dem Verkäufer vertrauen?

Man müsste nachweisen, dass dem Verkäufer die Mängel bekannt waren und dieser die Mängel verschwiegen hat.

raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.