So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 25250
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Welche Möglichkeiten habe ich: Mein Exfreund schuldet mir

Beantwortete Frage:

Welche Möglichkeiten habe ich:
Mein Exfreund schuldet mir noch 2.000 Euro und will mir nichts schriftliches unterschreiben.
Weder dass er mir das Geld schuldet, noch wie er es mir zurück zahlt.
Er möchte es anständig klären, doch momentan glaube ich daran nicht.

Brauche ich zwingend etwas schriftliches?
Ist es wirklich hilfreich und bringt es was, Zeugen bei einem Gespräch anwesend zu haben?
Bringt ein Diktiergerät etwas?

Was kann ich tun, damit ich mehr in der Hand habe, dass ich das Geld wieder zurück bekomme?

Momentan ist die Situation sehr angespannt und wenn ich ihn noch weiter nerve, will er
abstreiten je Geld von mir bekommen zu haben.

Das Geld habe ich ihm direkt auf sein Konto überwiesen, ein paar Mal haben wir Geld an einem Automaten abgehoben.
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Soweit Sie die Hingabe des Darlehens nicht mittels einer entsprechenden schriftlichen Urkunde unter Beweis stellen können, und soweit Ihr Ex-Freund die Darlehnshingabe abstreiten sollte, ist auch ein Beweis durch Zeugen möglich, die bestätigen können, dass Sie Ihrem Ex-Freund seinerzeit das Geld geliehen haben.

Zwingend ist daher ein schriftliches Dokument nicht, um Beweis für die Darlehenshingabe zu erbringen.

Sollten Sie auch über keine Zeugen verfügen, die die damalige Hingabe des Geldes bekunden können, so könnten Sie Beweis auch dadurch antreten, dass Sie - falls noch vorhanden - den Überweisungsbeleg beibringen, aus dem sich die Überweisung auf das Konto Ihres Ex-Freundes ergibt.

Ebenfalls möglich wäre es, Zeugen zu einem Gesprächstermin mit dem Ex-Freund hinzuzuziehen, die dann bestätigen können, dass die Darlehenshingabe erfolgte. Dies setzt aber natürlich voraus, dass Ihr Ex-Freund sich in Anwesenheit dritter Personnen zu diesem Thema auch tatsächlich offen äußert.

Von der Anfertigung einer Tonbandaufnahme ohne Wissen Ihres Ex-Freundes rate ich Ihnen dagegen dringend ab. Zum einen wäre die Aufnahme nicht gerichtsverwertbar, und zum anderen setzen Sie sich einer möglichen Strafbarkeit nach § 201 StGB wegen einer Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes aus:

http://www.gesetze-im-internet.de/stgb/__201.html


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt



Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Haben Sie hierzu noch eine Nachfrage? Ist das nicht der Fall, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

ich darf an die Akzeptierung der Ihnen erteilten Rechtsauskunft erinnern.

JA ist kein Forum. Die Erbringung kostenloser Rechtsberatung ist gesetzlich nicht erlaubt.

Bestehen Verständnisschwierigkeiten, oder sind aus Ihrer Sicht Punkte offen geblieben, fragen Sie bitte nach.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sind Kontoauszüge auch gültig?
Die Überweisungen wurden per Online-Banking überwiesen.

Ist es hilfreich, wenn bei einem zukünftigen Gespräch ein Zeuge dabei ist, der somit hört und den Gesprächsverlauf bezeugen kann? bzw. betätigen kann, dass mein Ex-Freund mir Geld schuldet?
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Vielen Dank für Ihren Nachtrag.

Selbstverständlich können auch Kontoauszüge den nötigen Beweis liefern, soweit sich aus Ihnen ergibt, dass die Überweisung an Ihren Ex-Freund erfolgte. Sehr hilfreich wäre zudem die Angabe eines Verwendungszwecks auf dem Kontobeleg - also etwa "Darlehen".

Haben Sie die Überweisung per Online-Banking ausgeführt, haben Sie einen entsprechenden Kontoauszug möglicherweise noch in Ihrem Archiv, ggbbfs. können Sie bei Ihrer Bank nachfragen.

Eine Person, der in einem Gespräch mitanhören würde, dass Ihr Ex-Freund Ihnen das Geld schiuldet, könnte vollen Zeugenbeweis über diese mitangehörte Tatsache ablegen. Dies wäre also in jedem Fall hilfreich.


Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt

ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.