So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an ra-huettemann.
ra-huettemann
ra-huettemann, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 25277
Erfahrung:  Staatsexamen Zulassung als Rechtsanwalt
42903605
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
ra-huettemann ist jetzt online.

Schönen Abend Ich habe vor einem knappen Jahr zwei hochwertige

Beantwortete Frage:

Schönen Abend
Ich habe vor einem knappen Jahr zwei hochwertige HiFi-Komponenten beim Fachhandel für insgesamt 5000,-Euro erworben. Bis auf sehr seltene Ausnahmen gab es von Anfang an Probleme, Funktionsstörungen gravierender Art. Bis Heute hab ich keine Performance Zuhaus und mein Heimkino im wert von ca. 18000,- Euro liegt lahm weil kein funktionierender Player bzw auch Reciever zur verfügung steht. Ich fühle mich langsam wirklich betrogen weil der Händler mich offensichtlich hinhält. Etliche Anfragen meinerseits auch bz. Geldrückgabe nützen nichts. garantie hab ich aber 5 Jahre. Z.Z. sind beide Haubtgeräte wieder in Reperatur u das seit 2 Monaten ohne Rückmeldung. Ich will meine sauer verdienten 5000,- zurück. Was soll ich machen ??? Vielen Dank XXXXX XXXXX Gute. P.Böhm
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),

vielen Dank für Ihre Anfrage, zu der ich gern wie folgt Stellung nehme.

Da die verkaufte Ware mangelbehaftet ist, stehen Ihnen die Mangelgewährleistungsrechte zur Seite. Dass die Mängel auch bereits bei Vertragsschluss (Gefahrübergang) vorlagen, wird hier nach der gesetzlichen Beweislastumkehrregel in § 476 BGB vermutet, denn die Mängel haben sich nach Ihren Angaben offensichtlich schon sehr frühzeitig - jedenfalls innerhalb der ersten sechs Monate nach Vertragsschluss - gezeigt.

Sie können daher zunächst Nacherfüllung verlangen, die regelmäßig darin besteht, dass die Sache repariert oder aber eine mangelfreie Sache geliefert wird.

Erst wenn die Nacherfüllung fehlgeschlagen ist, stehen Ihnen die weiteren Rechte auf Rücktritt und/oder Schadensersatz und Minderung zu.

Eine Nachbesserung gilt gemäß § 440 BGB nach dem erfolglosen zweiten Versuch als fehlgeschlagen.

Hat der Verkäufer daher bereits zweimal erfolglos nachgebessert, können Sie nunmehr von dem Vertrag zurücktreten und Rückerstattung des Kaufpreises gegen Rückgabe des Gerätes verlangen.


Ich hoffe, Ihnen behilflich gewesen zu sein. Machen Sie bei Unklarheiten gerne von Ihrem Nachfragerecht Gebrauch. Haben Sie keine Nachfrage, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten. Beachten Sie bitte, dass kostenlose Rechtsberatung nach zwingendem Recht nicht gestattet ist. Sie akzeptieren, indem Sie das grüne Feld „Akzeptieren“ anklicken.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
Experte:  ra-huettemann hat geantwortet vor 6 Jahren.
Haben Sie hierzu noch eine Nachfrage? Ist das nicht der Fall, darf ich höflichst um Akzeptierung bitten.

Mit freundlichen Grüßen
Kristian Hüttemann
Rechtsanwalt
ra-huettemann und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.