So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an RASchiessl.
RASchiessl
RASchiessl, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 10918
Erfahrung:  Vertragsanwalt des Bayerischen Wohnungs- und Grundeigentümerverbandes Regensburg
32916861
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
RASchiessl ist jetzt online.

D.h. jeder kann Wohnungen erwerben und muss keinerlei R cksicht

Kundenfrage

D.h. jeder kann Wohnungen erwerben und muss keinerlei Rücksicht auf die Teilungserklärung nehmen. Alles was in einer Teilungserklärung steht ist hiermit also nicht (ja, ich weiß, dass ich einen Balkon bauen kann, aber der Zusatz "nach baurechtlichen Vorschriften" ist somit nutzlos).

Das ist ungefähr so, als wenn ich mir einen Porsche Cayenne kaufe und dann merke, dass das Fahrzeug 37 Liter verbraucht ohne dass ich vorher die Verbrauchsangaben gelesen habe, die im Kaufvertrag des Fahrzeugs enthalten sind.

Das kann doch nicht wahr sein, dass mein Nachbar eine Wohnung erwerben kann ohne die baurechtlichen Möglichkeiten seines Nachbarn (also in diesem Fall ich) über ihm selbstständig zu prüfen.

Das will mir ehrlich gesagt nicht in den Kopf... D. obwohl er wusste, dass ein Balkon nach baurechtlichen Vorschriften gebaut werden kann, spielt dieses Wissen keine Rolle.

Meine abschließende Frage: Ist dem so? Hätte er nicht vor seinem Kaufabschluss sich erkundigen müssen, wie groß der Balkon gebaut werden kann?

Danke XXXXX XXXXX dann eine gute Nacht!
Gepostet: vor 6 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Sehr geehrter Ratsuchender,

es ist leider nicht immer so, dass das , was baurechtlich zulässig ist , auch nachbarrechtlich oder wohnungseigentumsrechtlich auch zulässig ist.


Dies sind zwei völlig verschiedene Rechtsgebiete mit unterschiedlichen Zielsetzungen.

das Wohnungseigentumsrecht beinhaltet nun einmal eine Reihe von Rechten und Pflichten, die die Wohnungseigentümer haben und diese müssen auch Einschränkunge hinnehmen.

Es ist etwas anderes , ob ich mir einen baurechtlich zulässigen Balkon an mein Einfamilienhaus baue, oder ob ich diesen als Teil einer Wohnungseigentumsgemeinschaft errichte.

Dass sich derjenige, der eine Wohnung kauft erkundigt, wie breit ein Balkon nach Baurecht sein darf und dann seinen Kauf der Wohnung davon abhängig macht, kann nicht verlangt werden.


Das braucht er ja gerade wegen § 22 WEG nicht, weil er ja einen Balkon, der ihn in seinen Rechten beeinträchtigt aufgrund dieser Vorschrift verhindern kann.







Mit freundlichen Grüßen

Claudia Marie Schiessl
Rechtsanwältin
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ok. Schwachsinnige Rechtssprechung. Aber so ist Deutschland. Dafür können Sie ja nichts.

Nur sollten dieses Wissen dann jeder RA mit Schwerpunkt Baurecht haben, denn vor Kauf meiner Wohnung habe ich extra einen RA mit Schwerpunkt Baurecht gefragt, ob mein Nachbar etwas dagegen machen kann.

Danke Ihnen! Wobei, dass man das von ihm vor seinem Kauf nicht verlangen kann, dass er sich erkundigt, ist ja wohl auch schwach. Wir müssen uns in D um so viele Dinge kümmern.

Sorry, aber ich bin echt gefrustet diesbezüglich. Das macht alles überhaupt keinen Sinn.

Danke trotzdem!

Beste Grüße
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ach, das tut mir leid.

Lassen Sie sich die Freude an Ihrer Wohnung aber dadurch nicht verderben.


Sie wissen ja: Es kann der Frömmste nicht in Frieden leben, wenn es dem bösen Nachbarn nicht gefällt.....
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
... das ist wohl wahr. Das spornt mich zum Glück nur an, noch mehr Geld zu verdienen, um dann ein Haus zu kaufen.

Grüße in meine Heimat

Attachments are only available to registered users.

Register Here
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Ooh , Sie sind aus Bayern.

Gruß nach Berlin. da fahr ich im Oktober wieder hin.

Attachments are only available to registered users.

Register Here
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Dann viel Spaß in Berlin :-) Wenn Sie Empfehlungen brauchen, einfach sagen.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke schön, das ist sehr freundlich.

Ich mag den Gendarmenmarkt und die Museumsinsel.

Den Potsdamer Platz finde ich nicht so besonders........
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Absolut korrekt. Zu geplant, zu touristisch, zu viel Show :-)

Ich gehe sehr gerne in kleine Cafés abseits der Straße. Da ist das wirkliche Leben.
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
ja, das finde ich auch.

Ihnen eine gute Nacht.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
dito :-)
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
Danke sehr nett, mit Ihnen zu plaudern.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
Dito :-) Jetzt aber gute Nacht, sonst geht es die ganze Nacht so ;-)
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 6 Jahren.
o.k.
Kunde: hat geantwortet vor 6 Jahren.
das klingt jetzt enttäuscht ;-)

ich bin noch die halbe Nacht wach, da ich an noch geschäftlich etwas vorbereiten muss...