So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 4664
Erfahrung:  Langjährige Praxis als Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren, ich hatte eine private Pflegeversicherung,

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich hatte eine private Pflegeversicherung, die von mir mit Wirkung zum 30.06.2011 gekündigt und von der Versicherung dahingehend bestätigt wurde. Nun wurde mir zwischenzeitlich von der Krankenkasse ab 21.04.2011 die Pflegestufe 1 zugestanden.
Für mich wäre es jetzt natürlich von Vorteil, wenn der Eintritt der Versicherungsleistung während der Kündigungsfrist die Rechtswirksamkeit der Kündigung aufheben würde, dies wird jedoch nicht der Fall sein - oder?

mit freundlichen Grüßen
Paulus Glaswinkler

Vielen Dank für Ihre Frage, zu der ich gerne aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung informatorisch Auskunft gebe wie folgt.

Sie haben gekündigt und die Kündigung ist der Versicherung zugegangen. Damit ist der Vertrag mit Ablauf der Kündigunsfrist beendet.

Ich sehe keine Möglichkeiten, dass die Versicherung den Vertrag jetzt wieder aufleben lassen muss. Der Eintritt des Versicherungsfalles steht diesem Anliegen geradezu entgegen.

Aber es wäre unschädlich, bei der Versicherung nachzufragen, ob diese bereit ist, den Vertrag weiterlaufen zu lassen.
Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.

Folgenden Gedankengang möchte ich noch nachschieben:

Eine Versicherung ist regelmäßig dann eintrittspflichtig, wenn während der Vertragslaufzeit ein Versicherungsfall eintritt.

In Ihrem Fall dürfte der Versicherungsfall der Eintritt der Pflegebedürftigkeit sein. Die Definition des Versicherungsfalles müssten Sie dem Vertrag entnehmen können.

Und dieser Versicherungsfall ist eingetreten, bevor die Kündigung wirksam wird, also vor Vertragsende, wenn als Maßstab die Pflegeeinstufung der Krankenkasse herangezogen werden darf.

Mir ist die Ausgestaltung Ihres Vertrages nicht bekannt. Aber ich möchte Ihnen raten, bei Ihrer Versicherung die Leistung aufgrund Ihrer Pflegstufe I zu beantragen.