So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Olaf Götz.
Olaf Götz
Olaf Götz, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 3107
Erfahrung:  Fachanwalt für Sozialrecht
48877684
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Olaf Götz ist jetzt online.

meine Frau hat sich getrennt und unser Auto gegen meinen Willen

Beantwortete Frage:

meine Frau hat sich getrennt und unser Auto gegen meinen Willen mitgenommen
das Auto wurde von meinen Erbe bezahlt aber sie steht in den Kraftfahrzeugpapieren und im
Kaufvertrag ich besitze aber die Zulassungsbescheinigung Teil II.
habe jezt das Auto durch ein Rechtsanwalt zurückgefordert.
Aber freiwillig gibt sie das Auto nicht zurück.
jezt habe ich gehört das sie das Auto verkaufen will.
wie verhindere ich kurzfristig das sie eine Zulassungsbescheinigung Teil II. bekommt??
Gepostet: vor 7 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  Olaf Götz hat geantwortet vor 7 Jahren.

Sehr geehrter Ratsuchender,

 

eine neue Zulassungsbescheinigung II (KFZ-Brief) wird sie nur bekommen, wenn Sie den Verlust eidesstattlich versichert. Dies geht aber nur, wenn Ihre Frau auch derzeitige als Halterin eingetragen ist.

 

Schreiben Sie in diesem Fall zur Sicherheit an das Kraftfahrtbundesamt in Flensburg sowie die für eine Neuausstellung voraussichtlich in Betracht kommende Zulassungsstelle, dass Sie als Eigentümer im Besitz des KFZ-Briefes sind, der Brief also nicht "verloren" ist und neu erstellt werden kann.

 

Gruß

Olaf Götz und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.