So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17349
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Hallo, seit fast 10 Jahren bewohnen wir, unverheiratet und

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo,
seit fast 10 Jahren bewohnen wir, unverheiratet und keine gemeinsamen Kinder ein zusammen erworbenes Grundstück mit EFH, Pool, Carport.
Meine Partnerin trennt sich jetzt von mir.
Ich würde das Haus gern behalten. Wie verhält man sich richtig, wie wird geteilt?
Das ges. Eigenkapital, sowie ein Großteil der Einrichtung wurde durch mich finanziert, meine Partnerin jedoch zu 50% an der Kredittilgung beteiligt.
Beide stehen im Grundbuch.

mfg Lutz Ziehe
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Da Sie beide im Grundbuch stehen, müssen Sie sich einigen, wer nunmehr alleiniger Eigentümer des Anwesens wird oder ob Sie Haus und Grund verkaufen und sich das Geld teilen wollen.

Soweit Sie das Haus behalten wollen, müssen Sie Ihre Partnerin auszahlen.

Entweder Sie können sich einigen oder es muss die gesamte Finanzierung und sämtliche Aufwendungen ausgerechnet und gegenübergestellt werden.

Dann ergibt sich der Betrag, den Sie Ihrer Partnerin zahlen müssen, um das Anwesen behalten zu dürfen.
raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.