So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17352
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Seit 2003 lebe ich getrennt von meiner Ehefrau im Zustand der

Diese Antwort wurde bewertet:

Seit 2003 lebe ich getrennt von meiner Ehefrau im Zustand der Gütertrennung. Die Gütertrennung wurde notariell festgelegt.
Jetzt bin ich mit einer neuen Lebenspartnerin in ein Haus eingezogen, welches uns jeweils zur Hälfte gehört. Meine Lebensparnerin macht sich Sorgen, dass bei meinem Ableben meine Haushälfte als Erbe meiner Ehefrau zufällt, auch wenn ich dies testamentarisch anders bestimme, weil sie einen Pflichtteilanspruch hat. Stimmt das? Hat meine im Zustand der vollständigen Gütertrennung lebende Ehefrau enen Pflichtteilanspruch?
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Sie sollten sich von Ihrer Frau scheiden lassen. Dann gibt es keinen gesetzlichen Erbteil mehr für sie.

Auch hat die Frau keinen Pflichtteilsanspruch.

Dennoch wäre eine Scheidung wichtig, um sonstigen Erbansprüche zu entgehen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
Ich weiss, dass meine Frau keinen Pflichtteilanspruch hat, wenn ich mich von ihr scheiden lasse. Meine Frage lautet: Hat sie im jetzigen Zustand einen Pflichtteilanspruch?
Der Pflichtteil gewährt im deutschen Erbrecht Abkömmlingen (§ 2303 Abs. 1 Satz 1 BGB), Eltern (§ 2303 Abs. 2 Satz 1 BGB), dem Ehegatten und dem Lebenspartner (§ 10 Abs. 6 LPartG) eines Erblassers auch dann eine wirtschaftliche Teilhabe am Nachlass, wenn sie durch Verfügung von Todes wegen (Testament oder Erbvertrag) von der gesetzlichen Erbfolge ausgeschlossen worden sind.

Daher hat auch die Ehefrau einen Anspruch auf den Pflichtteil, wenn Sie sich nicht scheiden lassen.
raschwerin und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.