So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17349
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Von meinem Ruhegehalt zieht mir die Firma Siemens ihren Beitrag

Beantwortete Frage:

Von meinem Ruhegehalt zieht mir die Firma Siemens ihren Beitrag zu meinem Sparvertrag, der beidersitig freiwilliog ist jeden Monat ab. ich weis nicht fur wie viele jahre und behaupte, das dieses verhalten ein Sparvertrag der Firma ist und mich personlich benachteiligt.
Wwer kann mir helfen und mmeine behauptung bestatigen??

Danke,XXXXX
Gepostet: vor 8 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 8 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Es geht bestimmt um vermögenswirksame Leistungen, die der Arbeitgeber zu einem Sparplan dazuzahlt.

Hier müssen Sie sich mit dem Arbeitgeber einigen, ob dies auch jetzt auch noch erforderlich ist. Grundsätzlich entscheiden Sie, ob noch in den Sparvertrag eingezahlt werden soll oder nicht.

Teilen Sie Siemens mit, dass Sie diese Zahlungen nicht mehr wünschen.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
Die Zahlungen in den freiwilligen Sparvertrag habe ich wahrend meiner Berufszeit gemacht und sollten der Altersversorgung im Ruhestand dienen. Die Firma hat eine geringen Anteil freiwillig dazu gegeben. Doch jetzt wird mir der Firmenanteil von meinem Ruheghalt abgezogen, was keine Altersversorgung ist. Es geht hier offenbar um das Arbeitsrecht? Die Firma Siemens weigert sich mir hier eine Antwort zu geben.
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 8 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

dann stellen Sie doch den freiwilligen Sparplan ein. Insbesondere sollten Sie Siemens schriftlich auffordern, die Einzahlung einzustellen.

Wenn es sich hier um eine freiwillige Leistung handelt, kann diese auch wieder eingestellt werden.
Kunde: hat geantwortet vor 8 Jahren.
Danke XXXXX XXXXX Bemuehungen. Zum Zeitpunkt meines Ruhestandes wurden die beiderseitigen Einzahlungen eingestellt und die Firma fing an, Ihren Anteil von meinem Ruhegehalt abzuziehen.. Und das ohne festes Zeit ende!
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 8 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

Sie sollten diesen Punkt mit Siemens regeln und den Sparplan ggf. beenden.

Einen schönen Abend noch und angenehme Festtage.
raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.