So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an raschwerin.
raschwerin
raschwerin, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 17349
Erfahrung:  Rechtsanwalt
27582713
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
raschwerin ist jetzt online.

Danke an Hern Steffan Schwerin f r die schnelle Antwort! Jetzt

Beantwortete Frage:

Danke XXXXX XXXXX Steffan Schwerin für die schnelle Antwort!
Jetzt würde ich natürlich genau wissen wollen ob auch der Firmenwert in meinen Anteilen fällt und somit auch zu 25 prozent an mir ausgezahlt werden muß,und nicht nur mein eingezahltes Stammvermögen.?Und ist die Stammkapitaleinlagen Erhöhung erst rechtskräftig wenn es vom Notar unterzeichnet wurde.?
Gepostet: vor 8 Jahren.
Kategorie: Recht & Justiz
Experte:  raschwerin hat geantwortet vor 8 Jahren.
Sehr geehrter Fragesteller,

vielen Dank.

Gern beantworte ich Ihre Frage wie folgt:

Grundsätzlich ist der Beschluss der anderen Gesellschafter unwirksam, da Sie nicht mitgestimmt haben. Hier hätte der Notar dies nicht beglaubigen dürfen.

Sie erhalten bei Austritt Ihre Einlage zurück und anteilig etwas vom Gewinn gemindert um eventuell bestehende Verbindlichkeiten.
raschwerin und weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.