So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Danjel Newerla.
Danjel Newerla
Danjel Newerla, Rechtsanwalt
Kategorie: Recht & Justiz
Zufriedene Kunden: 9380
Erfahrung:  Rechtsanwalt und Diplom Jurist
26039601
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Recht & Justiz hier ein
Danjel Newerla ist jetzt online.

hallo mein Name ist tanja bin seit dez 2006 geschieden im januar

Diese Antwort wurde bewertet:

hallo mein Name ist tanja bin seit dez 2006 geschieden im januar 2008 gab es ein urteil für meinen ex wegen des trennungs und kindesunterhalt..was ihm nicht zugestellt werden konnte da er ins ausland ist..habe strafanzeige gestellt , wodurch man ihn im april diesen jahres gefunden hat..seit mai zahlt er kindesunterhalt.Was ist miut dem unterhlat für die monate davor?Muß ich da nochmal zum anwalt?kann ich alleine n antrag auf alleiniges sorgerecht stellen bei gericht?welche chancen habe ich?muß er zustimmen..adresse hat nur das amtsgericht!Kann ich umziehen ohne wieder losrennen zu müssen da ich ja eigentlich mitteilungsverpflichtet bin meinem ex gegenüber..habe keinen bock mehr auf theater..danke schonmal im vorraus

Sehr geehrte Ratsuchende,

vielen Dank zunächst für Ihre Anfrage!


Unter Berücksichtigung Ihrer Angaben beantworte ich die von Ihnen gestellten Fragen sehr gerne zusammenfassend wie folgt:


Zu 1. Was ist mit dem Unterhalt für die Monate davor?

Der Kindesvater muss den Unterhalt grundsätzlich ab dem Zeitpunkt leisten, der im Urteil ausgewiesen ist. Für vorherige Zeiträume braucht er nur Zahlen, wenn Sie den Vater wirksam in Verzug gesetzt, also schriftlich angemahnt haben.

Nachfolgend habe ich Ihnen einen ehr informativen Link zu diesem Thema beigefügt:

http://www.datentransfer24.de/Unterhalt22.html

Zu 2.Muß ich da nochmal zum Anwalt?

Das ist im Endeffekt Geschmackssache. Die Einschaltung eines Rechtsanwaltes ist zwar nicht zwingend nötig, verleiht der Sache aber mehr Druck und Ernsthaftigkeit, so dass es grundsätzlich anzuraten ist.

Zu 3.)Kann ich alleine einen Antrag auf alleiniges Sorgerecht stellen bei Gericht?

Ja, das können Sie. Sie müssten darlegen, dass es für das Kindeswohl das beste ist. Diesbezüglich können Sie sich auch noch mal an das zuständige Jugendamt wenden. Dort wird man Ihnen sicher weiterhelfen können.

Zu 4.)Welche Chancen habe ich?

Dies lässt sich ohne Kenntnis aller Fakten aus der Ferne leider nicht abschließend beurteilen. Sofern der Vater aber keinen Kindesunterhalt zahlt, sich strafbar macht und im Ausland längere Zeit untertaucht sehen die Chancen recht positiv aus.

Zu 5.)Muß er zustimmen..adresse hat nur das Amtsgericht! Kann ich umziehen ohne wieder losrennen zu müssen da ich ja eigentlich mitteilungsverpflichtet bin meinem ex gegenüber


Bezüglich des Sorgerechtsantrages braucht der Vater nicht zuzustimmen.

Bezüglich des Umziehens muss er es grundsätzlich schon solange er auch das Sorgerecht hat. Sie könnten Seine Zustimmung aber unter Vorbringung wichtiger Gründe für das Kindeswohl durch das Familiengericht ersetzen lassen.

Ich hoffe, dass Ihnen meine Ausführungen geholfen haben. Sie können mich natürlich gerne im Rahmen der Nachfrageoption auf diesem Portal oder über meine E-Mail-Adresse mit mir Verbindung aufnehmen.


Ich möchte Sie gerne noch abschließend auf Folgendes hinweisen: Die von mir erteilte rechtliche Auskunft basiert ausschließlich auf den von Ihnen zur Verfügung gestellten Sachverhaltsangaben. Bei meiner Antwort handelt es sich lediglich um eine erste rechtliche Einschätzung des Sachverhaltes, die eine vollumfängliche Begutachtung des Sachverhalts nicht ersetzen kann. So kann nämlich durch Hinzufügen oder Weglassen relevanter Informationen eine völlig andere rechtliche Beurteilung die Folge sein.


Ich wünsche Ihnen noch einen angenehmen Freitagnachmittag!


Mit freundlichem Gruß

Dipl.-Jur. Danjel-Philippe Newerla, Rechtsanwalt

Heilsbergerstr. 16
27580 Bremerhaven
[email protected]
Tel. 0471/3088132
Fax.0471/57774


Danjel Newerla und 2 weitere Experten für Recht & Justiz sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 10 Jahren.
also das hei0ßt den unterhalt muß er nachzahlen?das urteil ist von januar 07 da war er ja schon weg.seit mai diesen jahres zahlt er erst!also kann ich umziehen ohne im das mitzuteilen..habe neuen partner der einen job n einer anderen stadt hat deswegen der umzug!
mein ex hat sich heute nach 2 jahren per email gemeldet..er möchte fotos und zeugnisse unserer tochter..melde ich mich nicht sagt er sieht er das als umgangsverweigerung!!kann er einfach nach 2 jahren ohne jeglichen kontakt..so anfangen??