So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Kianusch Ayazi.
Kianusch Ayazi
Kianusch Ayazi, Rechtsanwalt
Kategorie: Europarecht
Zufriedene Kunden: 3518
Erfahrung:  Rechtsanwalt
106185746
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Europarecht hier ein
Kianusch Ayazi ist jetzt online.

Hallo habe ich einen Erstgespräch kostenfrei oder muss man

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo habe ich einen Erstgespräch kostenfrei oder muss man gleich bezahlen? Danke für ihre Antwort
JA: Ich verstehe. Bitte nennen Sie mir Ihr Bundesland.
Customer: Niedersachsen
JA: Vielen Dank. Gibt es noch etwas, dass der Anwalt wissen sollte?
Customer: Es geht um einen europäischen Flug. Rumänien gehört seit 2007 zu Europäische Union aber es ist kein Schengen Staat. Eine Reise aus Rumänien nach Deutschland oder von Deutschland nach Rumänien ist für rumänische Staatsbürger auch nur mit einem Personalausweis möglich. Beim Fluggesellschaft (Eurowings) kann man online aber ohne einen Reisepass nicht einchecken. Ein Personalausweis wurde nicht akzeptiert, man ist gezwungen einen Reisepass vorzulegen. Ohne Reisepass ist ein Online Check-Inn nicht möglich. Rechtlich gesehen ist es auch nicht richtig. Die Kundenberaterin der Fluggesellschaft war auch nicht diesbezüglich einsichtig. Hat immer wiederholt dass das nicht am Fluggesellschaft liegt, sondern am Auswärtigen Amt und sie darf mir über Einreisebestimmungen kein Auskunft geben.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
haben Sie vielen Dank für Ihre Anfrage. Gerne helfe ich Ihnen.

Eine schriftliche Beratung ist mit dem bereits an JustAnswer gezahlten Geldbetrag abgegolten. Für Premium-Services, z.B. ein telefonisches Beratungsgespräch, fallen gesonderte Kosten an.
Wie kann ich Ihnen mit Ihrem Anliegen konkret behilflich sein? Bitte formulieren Sie eine konkrete Rechtsfrage, zu der ich Sie beraten darf.
Gerne stehe ich Ihnen der Einfachheit halber auch für ein telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung, in dem wir alle Ihre Fragen besprechen können. Buchen Sie dieses gern als Premium-Service hinzu.
Mit freundlichen Grüßen
Kianusch Ayazi, LL.B. (Bucerius Law School)
- Rechtsanwalt -

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Es geht um einen europäischen Flug von Deutschland nach Rumänien. Rumänien gehört seit 01. Januar 2007 zu Europäische Union aber es ist kein Schengen Staat. Eine Reise aus Rumänien nach Deutschland oder von Deutschland nach Rumänien ist für rumänische Staatsbürger und auch für deutsche Staatsbürger auch nur mit einem Personalausweis möglich. Beim Fluggesellschaft (Eurowings) kann man online aber für diesen Flug ohne einen Reisepass nicht einchecken. Ein Personalausweis wurde nicht akzeptiert, man ist gezwungen einen Reisepass vorzulegen, ohne Reisepass ist ein Online Check-Inn nicht möglich. Rechtlich gesehen ist das so richtig? Wenn ich nur mit dem Personalausweis reisen darf, warum wird man zu einem Reisepass genötigt? Die Kundenberaterin der Fluggesellschaft war auch nicht diesbezüglich einsichtig oder hilfreich. Hat immer wiederholt dass das nicht am Fluggesellschaft liegt, sondern am Auswärtigen Amt und sie darf mir über Einreisebestimmungen kein Auskunft geben. Ich habe danach nochmal die Seite vom Auswärtigen Amt aufgerufen und ich habe Recht, man darf mit einem Personalausweis einreisen.

Vielen Dank für Ihre ergänzende Angabe.

In der EU ist es möglich, mit dem Personalausweis zu reisen. Damit genügt der Personalausweis auch der Ausweispflicht und das Unternehmen muss Sie damit entsprechend befördern.

Anders sieht es aus, wenn das Unternehmen sich beispielsweise in seinen AGB vorbehalten hat, einen Reisepass zu verlangen und ansonsten die Beförderung verweigern zu dürfen. Dann wäre das Verlangen des Unternehmens zulässig. Ansonsten sehe ich hier keinen Grund für das Verlangen, einen Reisepass vorzulegen.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?

Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Sind noch Rückfragen offen geblieben?

Falls ich Ihre Fragen damit beantworten konnte, so geben Sie bitte eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kunde: hat geantwortet vor 1 Jahr.
Danke für Ihre Antwort. Ich habe die AGB`s durchgelesen. Das ist für mich sehr allgemein gehalten. Auszug aus den AGB: "6.1.3 (a) Alle Fluggäste müssen beim Check-in einen gültigen amtlichen Lichtbildausweis vorweisen. Dies gilt ungeachtet staatlicher Reisebestimmungen auch für Inlandsflüge und Flüge von und nach Staaten des Schengener Abkommens. Bei internationalen Flügen sind zusätzlich die staatlichen Einreise- und Ausreisebestimmungen zu beachten und die danach vorgeschriebenen Identitätspapiere und sonstigen Dokumente wie Visa vorzuweisen. Ohne einen solchen Nachweis müssen wir die Abfertigung verweigern. Haben Sie bitte Verständnis dafür, dass bei Umsteigeflügen die erforderlichen Kontrollen vor einer jeden Teilstrecke durchgeführt und auf die jeweilige Teilstrecke beschränkt werden müssen.
Allgemeine Beförderungsbedingungen (ABB) - Eurowings"
Ich möchte es gerne nicht dabei belassen, da für jede Fluggesellschaft auch rechtliche Bedingungen gelten. Ich wusste nur nicht ob ich vielleicht etwas nicht beachtet habe. Welche rechtliche Möglichkeiten habe ich? Kann ich von der Fluggesellschaft eine schriftliche Stellungnahme haben? Ich habe bereits vor drei Wochen an den Kundendienst geschrieben und keine Antwort erhalten, telefonisch wurde ich abgewiesen mit der Begründung von oben.

Vielen Dank für Ihre Nachricht. Ein Anrecht auf eine schriftliche Stellungnahme haben Sie gegenüber der Fluggesellschaft leider nicht.

Wenn Sie konkret befürchten, dass Ihnen der Einstieg verweigert wird (wovon angesichts des verweigerten Checkins auszugehen ist), könnten Sie gegen die Fluggesellschaft klagweise vorgehen und Ihren Zustieg durch Urteil erzwingen. Wenn der Prozess jedoch zu lange dauert, werden Sie hierdurch nicht zu Ihrem Ziel kommen. Eine einstweilige Verfügung werden Sie in dieser Situation im Regelfalle nicht durchsetzen können. Sie müssten daher - wenn Sie den Flug nicht antreten können - entweder einen Alternativflug buchen und von der Fluggesellschaft die Mehrkosten als Schadensersatz beanspruchen. Im Rahmen Ihrer Schadensminderungspflicht kann es jedoch - sofern dies möglich und günstiger ist - geboten sein, dass Sie einen Reisepass beantragen, mit dem Sie den Flug antreten. Die hierfür aufgewendeten Kosten könnten Sie jedoch im Wege des Schadensersatzes gegen die Fluggesellschaft geltend machen.

Konnte ich Ihnen damit behilflich sein?

Bitte geben Sie eine Bewertung (3-5 Sterne) durch Anklicken der Bewertungssterne ab. Vielen Dank!

Kianusch Ayazi und weitere Experten für Europarecht sind bereit, Ihnen zu helfen.