So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Claudia Schiessl.
Claudia Schiessl
Claudia Schiessl, Rechtsanwältin und Fachanwältin
Kategorie: Europarecht
Zufriedene Kunden: 17844
Erfahrung:  Zwei Fachanwaltstitel; Korrespondenz in deutsch, englisch,französisch;Anwältin seit 1994;1996 Mitarbeit am Lehrstuhl für Strafrecht Universität Regensburg;1996-2010 Ausbildung von Referendaren
44859865
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Europarecht hier ein
Claudia Schiessl ist jetzt online.

Ich bin selbstständige Grafikerin und produziere einmal ein

Kundenfrage

ich bin selbstständige Grafikerin und produziere einmal im Monat ein Anzeigenblatt für unser Viertel. Dieses Anzeigenblatt enthält einen Veranstaltungskalender und Anzeigen der Unternehmer vor Ort. Rund die Hälfte der Termine, die ich hier aufliste, habe ich aus dem Internet. Ich war immer der Ansicht, wenn Termine hier veröffentlicht sind, könnte ich sie auch in mein Anzeigenbaltt übernehemen. Nun haben wir aber die neue Datenschutzverordnung. Deshalb lautet Frage an Sie: "Darf ich auch weiterhin so vorgehen, oder muss ich bei jedem Termin, den ich veröffentlichen möchte, den jeweiligen Veranstalter fragen?" Vielen Dank für Ihren Rat und freundliche Grüße aus Hamburg!

Gepostet: vor 29 Tagen.
Kategorie: Europarecht
Experte:  Claudia Schiessl hat geantwortet vor 29 Tagen.

Sehr geehrter Ratsuchender,

vielen Dank für die freundliche Anfrage.

Soweit ich das sehe überehmen Se nur Veranstaltungen und verarbeiten keine personenbezogenen Daten wie Name, Adresse usw.

Das dürfen Sie ach weiterhin.

Nur personenbezogene Daten sund durch das neue Datenschutzrecht geschützt