So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Samuel Bohtz.
Samuel Bohtz
Samuel Bohtz,
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 282
Erfahrung:  Rechtsanwalt at Einfachrecht
106016683
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Samuel Bohtz ist jetzt online.

Guten Tag Ich bin zu 100% leitender Angestellter in einem

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag
Ich bin zu 100% leitender Angestellter in einem Lebensmittelbetrieb. Meine Eltern wollen mir nun ihre eigene Firma (AG) schenken, wo ich dann Präsident wäre.
Ist der Besitz der Firma nun ein Grund, dass ich bei Arbeitslosigkeit kein Anspruch auf Arbeitslosengeld hätte?

Sehr geehrter Kunde,

ein Anspruch auf Arbeitslosengeld besteht dann nicht, wenn man dem Arbeitsmarkt nicht zur Verfügung steht. Bei Ausübung einer selbständigen Tätigkeit wird dies angenommen, wenn man mehr als 15 Stunden in der Woche tätig ist. Wenn Sie also mehr als 15 Stunden für den geschenkten Betrieb tätig wären, bestünde kein Anspruch.

Ich hoffe, Ihnen hiermit geholfen zu haben und wäre für eine positive Bewertung (3-5 Sterne anklicken) dankbar, da ich ansonsten für die erfolgte Beratung nicht bezahlt werde.

Mit freundlichen Grüßen

RA Fozouni

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Vielen Dank für Ihre Antwort. Gilt dies auch so im schweizer Arbeitsrecht?

Oh, ich wusste nicht, dass schweizerisches Recht betroffen ist. Was in der Schweiz gilt, kann ich Ihnen leider nicht sagen. Ich gebe Ihre Frage daher wieder frei. Alles Gute!!!

Sehr geehrte Fragestellerin

Sehr geehrter Fragesteller

Vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne beantworte ich Ihre Anfrage wie folgt:

Nach Art. 31 Abs. 3 Bst. c AVIG haben Personen keinen Anspruch auf Arbeitslosenentschädigung, die in ihrer Eigenschaft als Gesellschafter, als finanziell am Be­trieb Beteiligte oder als Mitglieder eines obersten betrieblichen Entschei­dungs­gre­miums die Entscheidungen des Arbeitgebers bestimmen oder mass­geblich be­einflussen können.

In Ihrem Fall hätten Sie grundsätzlich erst dann wieder Anspruch auf Arbeitslosenentschädigung, wenn Sie aus der Gesellschaft ausgetreten sind.

Konnte ich Ihnen mit meiner Auskunft weiterhelfen? Dann danke ***** ***** zum Voraus für die positive Bewertung meiner Antwort (Anklicken von drei bis fünf Sternen), damit die Vergütung ausgelöst werden kann. Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte mit einer weiteren Frage an mich oder buchen Sie eine telefonische Besprechung (Premium Service) mit mir.

Freundliche Grüsse

RA lic. iur. Samuel Bohtz

https://www.justanswer.de/anwalt/expert-samuel-bohtz

Sehr geehrte Fragestellerin

Sehr geehrter Fragesteller

Habe ich Ihre Fragen beantwortet oder ist noch eine Antwort offen? Fragen Sie dann bitte nach. Es ist mein Ziel, einen exzellenten Service zu bieten. Ansonsten danke ***** ***** für die positive Bewertung meiner Antwort (Anklicken von drei bis fünf Sternen), damit die Vergütung ausgelöst werden kann.

Freundliche Grüsse

RA lic. iur. Samuel Bohtz

https://www.justanswer.de/anwalt/expert-samuel-bohtz

Samuel Bohtz,
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 282
Erfahrung: Rechtsanwalt at Einfachrecht
Samuel Bohtz und 2 weitere Experten für Schweizer Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.