So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Holger Traub.
Holger Traub
Holger Traub,
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 21123
Erfahrung:  Partner at Dr. Holger Traub
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Holger Traub ist jetzt online.

Hallo. ich habe Missverständnis mit einem Treuhandbüro

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo. ich habe Missverständnis mit einem Treuhandbüro
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Schweiz
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Soll ich die Frage jetzt beschreiben oder den Anwalt direkt stellen?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage über das Portal JustAnswer.
Gerne helfe ich Ihnen weiter.
Können Sie mir den Sachverhalt etwas ausführlicher darstellen?
Wünschen Sie vereinfachend eine telefonische Beratung, können Sie dies über den Premiumservice hinzubuchen. Wir vereinbaren dann gerne einen Telefontermin mit Ihnen.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ich habe erhalten Schlussrechnung 2019 vom Steueramt. In 2019 habe ich mir eine Wohnung in italienischer Schweiz gekauft. Laut dieser Rechnung Steueramt hat 2 italienische Abzüge ( aus Kanton Tessin) nicht berücksichtigt. Es war delikate Situation für mich weil ich über längere Zeit abwesend war und habe verpasst alle Fristen. Wegen dem habe ich mich an einen professionellen TreuhandBüro angewendet. Ich habe sie nach Einsprache für mich beim steueramt zu erledigen nachgefragt. Telefonisch hab ich ihnen gesagt über die vergessener Abzügen. Und wollte nur den Preis für die Einsprache wissen. Sie haben unbedingt meine Steuerunterlagen studieren um bessere Preisangabe zu machen. Schlussendlich meinten sie telefonisch, dass ist sowieso zu spät für Einsprache ( es war schon zu sehr knappt beim ersten Tel. aber noch möglich ) und es wird mir sowieso nicht lonen: Steuerdiffrenz und den Preis für Dienstleistungen überkreuzen sich. Also ich hab nur Zeit verloren und Geld. Jetzt habe ich grosse Rechnung erhalten für erzwingende meiner Meinung nach Dienstleistungen. Ich habe versucht diese Rechnung herabsetzten. Das TB kommt gar nicht entgegen. Sie meinten , sie dürfen mich dannn betreiben. Kann ich gesetzlch dagegen tun gegen diesen erzwingenden Dienstleistungen und verlorene Zeit und Geld ...?
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Hallo...
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Ich warte immernoch auf Ihre professiobelle Antwort. Besten Dank voraus

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Zunächst einmal ist es so, dass das Treuhandbüro für Sie tätig war. D. h. es wurde Tätigkeit und Arbeitsaufwand entfaltet. Somit wird auch ein Honoraranspruch ausgelöst.

Aber:

Wenn Ihnen ein konkreter finanzieller Schaden durch einen Fehler des Treuhandbüros entstanden ist, können Sie diesen Schaden gegenüber dem Treuhandbüro geltend machen und diesen Schaden mit der Honorarforderung aufrechnen. D. h. das Honorar mindert sich um diesen Betrag und gegebenenfalls muss Ihnen das Treuhandbüro noch etwas bezahlen.

Ob und in welcher Höhe ihnen ein Schaden entstanden ist, müssen Sie beurteilen oder über einen Rechtsanwalt vor Ort ausrechnen lassen.

Auf jeden Fall musste das Treuhandbüro in Ihrem Sinne tätig werden und auch ihre Anweisung bezüglich der einen Sprache verfolgen.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
ich warte immer noch auf die Antwort!

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Rückmeldung.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Zunächst einmal ist es so, dass das Treuhandbüro für Sie tätig war. D. h. es wurde Tätigkeit und Arbeitsaufwand entfaltet. Somit wird auch ein Honoraranspruch ausgelöst.

Aber:

Wenn Ihnen ein konkreter finanzieller Schaden durch einen Fehler des Treuhandbüros entstanden ist, können Sie diesen Schaden gegenüber dem Treuhandbüro geltend machen und diesen Schaden mit der Honorarforderung aufrechnen. D. h. das Honorar mindert sich um diesen Betrag und gegebenenfalls muss Ihnen das Treuhandbüro noch etwas bezahlen.

Ob und in welcher Höhe ihnen ein Schaden entstanden ist, müssen Sie beurteilen oder über einen Rechtsanwalt vor Ort ausrechnen lassen.

Auf jeden Fall musste das Treuhandbüro in Ihrem Sinne tätig werden und auch ihre Anweisung bezüglich der einen Sprache verfolgen.

Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen.
Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-

Holger Traub und weitere Experten für Schweizer Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.
Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
ok. es wird wahrscheinlich in meinem Fall schwirig zu beurteilen wegen entstandenen Schaden.Es war knappt mit allen Fristen. TB hatte dieses Kompitenz. ...Aber das TB soll nicht zuerst Ihre Preise ankündigen ? Bei Rechtsdienst, Ärzten, Steuerberater wird mann immer voraus korrekt über den Preis informiert. Worum beim TReuhand ist anders? Diese Rechnung vom TB ist nicht detalliert. Nur 500 CFR. plus MWS. also : paar tel ( 10, 30 Min) und übliche Tätigkeit.Besten Dank für die professionelle Antwort. Meine Chancen bei dem möglichen Gericht sind bescheiden. Dann keine weitere Dienste.
.

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank.

Ja, das können Sie ebenfalls vortragen.

Allerdings gilt im rechtlichen Bereich das Prinzip, dass gemäß des Streitgegenstands auch das Rechtshonorar ausgelöst wird.

Sie können jedoch auch eine Zahlung verweigern, da sie nicht ordnungsgemäß aufgeklärt worden und ihre zu dem der Schaden entstanden ist.

Das Treuhandbüro muss sodann reagieren.

Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
-Rechtsanwalt-