So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Samuel Bohtz.
Samuel Bohtz
Samuel Bohtz,
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 202
Erfahrung:  Rechtsanwalt at Einfachrecht
106016683
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Samuel Bohtz ist jetzt online.

Sehr geehrte Damen und Herren. Fachassistent(in): Hallo. Wie

Diese Antwort wurde bewertet:

Sehr geehrte Damen und Herren.
Fachassistent(in): Hallo. Wie kann ich Ihnen helfen?
Fragesteller(in): Ich habe bei Baldur die Blumen bestellt, die Rechnungen weder per post noch per Mail erhalten. Die haben mich an Inkasso weitergeleitet.
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Schweiz
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): Inzwischen habe ich den Betrag an Baldur bezahlt obwohl alles über den Inkasso Intrum laufen soll, aber die kosten scheine mir zu hoch.Fragesteller(in): Chat is completed

Sehr geehrter Fragesteller,

welches Recht kommt denn zur Anwendung ? Können Sie die Rechnung vom Inkasso vorlegen ?

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Datei angehängt (MQQ177S)

Sehr geehrter Fragesteller,

ich bedaure, für Schweizer Recht muss ich Sie an einen Kollegen/in weiterleiten. Alles Gute !

Mit freundlichen Grüßen

RA Grass

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
bin ich nicht auf CH Seite?

Sehr geehrte Fragestellerin

Vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Die Mahngebühren von Inkassobüros sind ein Dauerbrenner. Hier eine praktische Zusammenfassung der Rechtslage: https://bit.ly/3oMBLIN

Aus rechtlicher Sicht sind in Ihrem Fall die in Rechnung gestellten "Kundenkosten" bestreitbar.

Eine praktische Frage dagegen ist, ob die Intrum die ausstehenden Gebührenforderungen von rund CHF 150 tatsächlich auch in Betreibung setzt, da die Hauptforderung ja bezahlt wurde. Sofern Sie über eine Rechtsschutzversicherung verfügen, können Sie den Fall dort anmelden – allenfalls beteiligt die sich an einem Auskauf (Kulanzbeteiligung).

Konnte ich Ihnen mit meiner Auskunft weiterhelfen? Dann danke ***** ***** zum Voraus für die positive Bewertung meiner Antwort (Anklicken von drei bis fünf Sternen), damit die Vergütung ausgelöst werden kann. Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte mit einer weiteren Frage an mich oder buchen Sie eine telefonische Besprechung (Premium Service) mit mir.

Freundliche Grüsse

RA lic. iur. Samuel Bohtz

https://www.justanswer.de/anwalt/expert-samuel-bohtz

Samuel Bohtz,
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 202
Erfahrung: Rechtsanwalt at Einfachrecht
Samuel Bohtz und weitere Experten für Schweizer Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.