So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Rechtsanwalt Kr...
Rechtsanwalt Krüger
Rechtsanwalt Krüger, Rechtsanwalt
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 6502
Erfahrung:  Rechtsanwalt
36252690
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Rechtsanwalt Krüger ist jetzt online.

Ich werde zu unrecht einer leichten körperverletzung mit

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich werde zu unrecht einer leichten körperverletzung mit einem gefährlichen gegenstand beschuldigt. mein schwager wurde nieder geschlagen und um schlimmeres zu verhindern ging ich dazwischen ich habe mit einer pizzaschaufel gedroht das die anderen beteiligten gehen sollen hatte dabei aber immer einen guten Meter abstand zu der Person. nun behauptet er ich hätte ihn geschlagen und er wäre mindestens 10minuten bewusstlos gewesen. die aussage bei der polizei haben wir alle schon gemacht. nun müssen alle beteiligten zur staatsanwältin an einen Tisch. ist es sinnvoll einen anwalt mit zu nehmen? ich bin unschuldig
Fachassistent(in): In welchem Bundesland leben Sie?
Fragesteller(in): Zürich
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): nein habe oben alles beschrieben

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r)!

Besten Dank für Ihre Frage, zu der ich Ihnen gerne Auskunft gebe wie folgt.

Ein Anwalt kann hilfreich sein. Aber er verursacht Kosten. Und bevor Sie Kosten verursachen, sollten Sie erstmal das Gespräch mit der Staatsanwältin führen. Möglicherweise findet sich dort eine Lösung.

Rechtlich sind Sie auf der sicheren Seite. Sie durften den Schwager verteidigen, wenn er angegriffen wird. Wenn Sie die anderen Personen verletzt hätten, um den Schwager zu beschützen, wäre das gerechtfertig gewesen und damit straffrei. Außerdem haben Sie ja niemanden verletzt, sondern nur damit gedroht. Das Gegenteil müsste Ihnen bewiesen werden.

Mir scheint es daher ratsam, erstmal keinen Anwalt einzuschalten und ohne Rechtsbeistand zum Gespräch zu gehen. Wenn Sie sich bei dem Gespräch irgendwie unwohl fühlen, sagen Sie einfach nichts mehr und suchen sich dann einen Rechtsbeistand.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Wie kann ich noch helfen, besteht weiterer Klärungsbedarf?

Gerne stehe ich für Rückfragen zur Verfügung.

Ansonsten denken Sie bitte daran, über das Bewertungssystem eine positive Bewertung (=Klick auf 3-5 Sterne, ganz oben rechts) zu hinterlassen, um den von Ihnen eingesetzten Betrag für meine Vergütung freizugeben. Weitere Kosten für Sie werden dadurch nicht ausgelöst. Und Sie können selbstverständlich auch nach der Bewertung jederzeit sehr gerne Nachfragen stellen.

Vielen Dank für Ihre Mühe!

Kunde: hat geantwortet vor 13 Tagen.
Besten Dank für Ihre Antwortwas kann ich tun wenn die Gegenseite die Anschuldigung nicht zurück nimmt? Ist eine Gegenanzeige sinnvoll? Ist diese Konfrontationseinvernahme schon eine Gerichtsverhandlung?besten Dank im Vorraus für Ihre Antwort

Danke für Ihre Rückmeldung.

Sie können leider nichts tun, wenn die Anschuldigungen aufrecht erhalten bleiben. Die Justiz entscheidet dann darüber, ob die Anschuldigungen berechtigt sind.

Ein Gegenanzeige hilft Ihnen nicht dabei, dass die Anschuldigungen gegen Sie niedergeschlagen werden. Gleichwohl können Sie eine Anzeige machen. Schädlich ist es nicht. Es lässt aber den Vorwurf gegen Sie nicht entfallen.

Die Konfrontation ist keine Gerichtsverhandlung. Sie hat den Zweck, Ihnen die Möglichkeit zu geben, die Belastungszeugen zu befragen oder Entlastungszeugen zu vernehmen. Wenn Sie sich unsicher sind, wäre es doch ratsam, einen Anwalt zu beauftragen.

Bitte fragen Sie nach, wenn weiterer Klärungsbedarf besteht.

Sehr gerne helfe ich weiter.

Rechtsanwalt Krüger und weitere Experten für Schweizer Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.