So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Holger Traub.
Holger Traub
Holger Traub,
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 17654
Erfahrung:  Partner at Dr. Holger Traub
88853042
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Holger Traub ist jetzt online.

Hallo ich bin schweizerin und war bei der Scheidung

Diese Antwort wurde bewertet:

Hallo ich bin schweizerin und war bei der Scheidung im Ausland wohnhaft. seit 2014 nach schweizer Recht geschieden, nun meine Frage, ist es möglich Einsicht ins Protokoll zu kriegen, des Gerihtsschreibers?
Fachassistent(in): Gibt es gemeinsame Kinder oder Eigentum?
Fragesteller(in): Kinder
Fachassistent(in): Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Fragesteller(in): es geht um eine Streitsache, es wurde Unterhalt festgelegt fuer die Kinder und mich so, dass wir jederzeit wieder in die Schweiz zurück kehren könnten. Jetzt klagt mein Exmann hier in Finnland um nicht mehr zu bezahlen. Im Urteil wurde da Schweizer Gericht und Index genommen. Wurde aber nicht explizit geschrieben dass wir uns fuers Schweizer Gericht entschieden haben, was Finnland wohl bräuchte. Ih kann mich aber erinnern, dass wir darauf hingewiesen wurden das auch da ausländische Gericht möglich wäre. Das muesste eigentlich vo Gerichtschreiber aufgeschrieben worden sein?

Sehr geehrte(r) Ratsuchende(r),
vielen Dank für Ihre Anfrage.
Ich habe den von Ihnen geschilderte Sachverhalt rechtlich geprüft.
Die Rechtslage ist aufgrund Ihrer Sachverhaltsschilderung wie folgt einzuschätzen.

Als Beteiligte und Betroffene des Verfahrens haben Sie unmittelbar Anspruch auf Akteneinsicht.

D. h. Sie können diese bei Gericht beantragen.

Sofern Sie allerdings nicht in der Schweiz wohnen und die Akte vor Ort einsehen können, müssten Sie einen Rechtsanwalt mit der Einsicht und Kopie beauftragen.

Denn ein Aktenversand insbesondere in das Ausland wird nicht erfolgen.
Einfachere bzw. tiefergehendere Klärung kann über ein Telefonat erfolgen. Ein solches ist über den Telefon-Premium-Service-Button hinzubuchbar.
Wenn Ihnen die Ausführungen weitergeholfen haben, geben Sie bitte eine positive Bewertung ab (anklicken von 3 bis 5 Bewertungssternen).
Selbstverständlich können Sie auch nach der Abgabe einer positiven Bewertung noch nachfragen.
Mit freundlichen Grüßen
-Kanzlei-fuer-Wirtschaftsrecht.de-

Holger Traub und weitere Experten für Schweizer Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.