So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Samuel Bohtz.
Samuel Bohtz
Samuel Bohtz,
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 136
Erfahrung:  Rechtsanwalt at Einfachrecht
106016683
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Samuel Bohtz ist jetzt online.

Ich habe einen Schweizer Pass, habe eine Person mit

Diese Antwort wurde bewertet:

Ich habe einen Schweizer Pass, habe eine Person mit Nicht-Schweizer-Pass geheiratet und mich im Vereinigten Königreich scheiden lassen (Decree absolute). Was genau benötige ich, damit die Scheidung in das Schweizer Zivilstandsregister eingetragen werden kann? Danke.
JA: Ist die Scheidung einvernehmlich?
Customer: Ja Bereits geschieden, alles fertig.
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nein.

Sehr geehrte Fragestellerin

Sehr geehrter Fragesteller

Vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne beantworte ich Ihre Anfrage wie folgt:

Nach Art. 65 IPRG (https://bit.ly/3hmXi4Q) sehe ich vorderhand keinen Anhaltspunkt, weshalb die Scheidung nicht eingetragen werden sollte.

Sofern Sie in der CH leben: Das zuständige Zivilstandamt finden Sie hier: https://bit.ly/37RBfjN

Erkundigen Sie sich dort, welche Dokumente – nebst dem Scheidungsurteil (im Original) – zusätzlich verlangt werden.

Sofern Sie in UK leben: Um die Scheidung im Ausland im Schweizer Personenstandsregister eintragen zu lassen, müssen Sie das rechtskräftige Scheidungsurteil (im Original) der zuständigen Schweizer Vertretung im Ausland vorlegen. Erkundigen Sie sich dort auch darüber, welche Formalitäten notwendig sind, damit die Ehescheidung auf amtlichem Weg in die Schweiz gemeldet wird: https://bit.ly/2WQwC35

Konnte ich Ihnen mit meiner Auskunft weiterhelfen? Dann danke ***** ***** zum Voraus für die positive Bewertung meiner Antwort (Anklicken von drei bis fünf Sternen), damit die Vergütung ausgelöst werden kann. Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte mit einer weiteren Frage an mich oder buchen Sie eine telefonische Besprechung (Premium Service) mit mir.

Freundliche Grüsse

RA lic. iur. Samuel Bohtz

https://www.justanswer.de/anwalt/expert-samuel-bohtz

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Sehr geehrter Herr Bohtz,vielen Dank für Ihre Antwort.Mir wurde gesagt, ich müsse gemäß Art. 65 IPRG einen Wohnsitznachweis zur Zeit der Scheidung erbringen. Wie dieser Wohnsitznachweis aussehen soll, wurde jedoch nicht erläutert. (Mir erschließt sich aus Art. 65 IPRG nicht, wie die auf den Wohnsitznachweis gekommen sind.)Das Vereinigte Königreich ist kein Polizeistaat und unterhält keine langen Listen mit den Adressen aller Einwohner. Auf dem Scheidungsurteil werden die Adressen der Parteien auch nicht angegeben. Es gibt zwar ein Dokument, das D180 heißt (Art. 39 Brüssel II), aber wäre dies in der Schweiz denn überhaupt gültig?Vielen Dank für Ihre Mühe!Natalia

Sehr geehrte Fragestellerin

In welchem Land sind Sie denn jetzt gemeldet und wer verlangt was von Ihnen ?

Kunde: hat geantwortet vor 20 Tagen.
Zurzeit lebe ich in Lettland. Diesen Irrsinn mit dem Wohnsitznachweis hat sich das Zivilstandsamt der Stadt Zürich ausgedacht.

Die exakten Anforderungen sind mir so auch nicht geläufig. Würde denn dem Zivilstandsamt ZH eine Council Tax Bill oder Utility Bill genügen? Ansonsten soll Ihnen die Schweizer Botschaft in London weiterhelfen: https://bit.ly/2WQwC35.

Samuel Bohtz und weitere Experten für Schweizer Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.