So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Samuel Bohtz.
Samuel Bohtz
Samuel Bohtz,
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 112
Erfahrung:  Rechtsanwalt at Einfachrecht
106016683
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Samuel Bohtz ist jetzt online.

Guten Tag, Meine Frage mein Sohn hat die Lehre abgebrochen

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Meine Frage mein Sohn hat die Lehre abgebrochen jetzt hat er ei halbes Jahr Pause gemacht und gearbeitet. nun hat er wieder mit einer Lehre angefangen. muss ich für das halbe Jahr Allimente zahlen in dem er gearbeitet hat ?
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: ja mein zweiter Sohn hatte ein wenig pech er konnte seine Lehre nicht Antreten weil der Unternehmer seine Firma geschlossen hat. Mein Sohn hatte aber Glück und hat ein anderer Lehrplatz gefunden musste aber ein Zwischenjahr als Arbeiter machen bein neuen Lehrmeister. muss ich für das Zwischenjahr auch Allimente zahlen ?

Sehr geehrter Fragesteller

Vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Mein Name Samuel Bohtz und ich arbeite seit mehr als 17 Jahren als Rechtsanwalt. Gerne werde ich mich mit Ihrem Anliegen beschäftigen. Bitte geben Sie mir etwas Zeit, während ich Ihre Antwort formuliere. Vielen Dank für Ihre Geduld.

Freundliche Grüsse

RA lic. iur. Samuel Bohtz

Sehr geehrter Fragesteller

Vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne beantworte ich Ihre Anfrage wie folgt:

Art. 277 ZGB bestimmt: Die Unterhaltspflicht der Eltern dauert bis zur Volljährigkeit des Kindes. Hat es dann noch keine angemessene Ausbildung, so haben die Eltern, soweit es ihnen nach den gesamten Umständen zugemutet werden darf, für seinen Unterhalt aufzukommen, bis eine entsprechende Ausbildung ordentlicherweise abgeschlossen werden kann (https://bit.ly/38Vi5bq).

Die Höhe der Beiträge richtet sich nach den Bedürfnissen des Kindes und der Leistungsfähigkeit der Eltern. Es gibt verschiedene Gründe, die beim Kind zu einem Abbruch der Ausbildung führen können. Die Frage, ob nach einem Abbruch einer einmal begonnenen Ausbil­dung die Leistungspflicht der El­tern gestützt auf Art. 277 Abs. 2 ZGB fortbesteht oder nicht, hängt im Wesentlichen auch damit zusammen, aus welchen Gründen das Kind sich für eine andere Aus­bildung entscheidet. Wenn das Kind die Ausbildung abbricht und keine anderweitige Ausbildung aufnimmt, endet die Unterhaltspflicht der Eltern. Anders verhält es sich aber – je nach Fallkonstellation – bei Abbruch und Wiederaufnahme einer Aus­bildung. Demgegenüber darf aber ein einmaliger Abbruch und die Wiederaufnahme einer anderen Ausbildung nicht dazu führen, dass die Unterhaltspflicht der Eltern im Sinne von Art. 277 Abs. 2 ZGB endet. Gemäss Gerichtspraxis führt ein nicht schuldhafter Abbruch der Ausbildung oder eine Neuorientierung nicht zur Beendigung der Unterhaltspflicht.

Zudem ist immer die gerichtlich oder mittels einer Unterhaltskonvention festgelegte Regelung der Unterhaltsbeiträge zu respektieren.

Aus anwaltlicher Sicht rate ich Ihnen dringlich davon ab, die Unterhaltsbeiträge – insbesondere wenn diese schriftlich festgehalten sind – eigenmächtig zu kürzen oder einzustellen. Dies führt lediglich zu einem unnötigen und teuren Alimenteninkasso.

Versuchen Sie vorerst die Situation mit dem Kind und oder der Mutter bilateral zu klären und halten Sie die neu vereinbarten Unterhaltsbeiträge schriftlich fest. Kann keine Einigung erzielt werden, müsste die Angelegenheit dem zuständigen Einzelrichter/KESB zur Entscheidung vorgelegt werden.

Konnte ich Ihnen mit meiner Auskunft weiterhelfen? Dann danke ***** ***** zum Voraus für die positive Bewertung meiner Antwort (Anklicken von drei bis fünf Sternen), damit die Vergütung ausgelöst werden kann. Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte mit einer weiteren Frage an mich oder buchen Sie eine telefonische Besprechung (Premium Service) mit mir.

Freundliche Grüsse

RA lic. iur. Samuel Bohtz

https://www.justanswer.de/anwalt/expert-samuel-bohtz

Sehr geehrter Fragesteller

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (drei bis fünf Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

RA lic. iur. Samuel Bohtz

Samuel Bohtz und weitere Experten für Schweizer Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.