So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Samuel Bohtz.
Samuel Bohtz
Samuel Bohtz,
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 122
Erfahrung:  Rechtsanwalt at Einfachrecht
106016683
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Samuel Bohtz ist jetzt online.

Ich habe folgende Situation. Ich bin zum Juni aus

Kundenfrage

Hi ich habe folgende Situation. Ich bin zum Juni aus Deutschland in die Schweiz gekommen um einen Job anzunehmen hierfür habe ich ein Studio gemietet bis Ende September. Nun hat mein Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis zu ende Juni eingestellt und ich habe einen neuen Job angenommen für den ich wiederum umziehen musste. Für das Studio hatte ich mündlich die feste Zusage einer nachmieterin die mir noch am Freitag versichert hat sie nimmt die Wohnung . Daraufhin habe ich einen neuen Vertrag für eine Wohnung am neuen Arbeitsplatz unterschrieben. Nun hat die Nachmieterin gestern gesagt sie nehme die Wohnung nun doch nicht weil der Nachnietwr für ihre Wohnung abgesprungen sei. Eine mündlicher Zusage ist auch ein Vertrag. Ich kann die Zusage durch die Besitzerin des Studios sowie einem Nachrichtenverlauf belegen. Wie gehe ich weiter vor ?
JA: Wann wurde der Vertrag ursprünglich unterzeichnet?
Customer: Am 15.05
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nein ich denke das ist das wichtigste
Gepostet: vor 3 Monaten.
Kategorie: Schweizer Recht
Experte:  Samuel Bohtz hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrte Fragestellerin

Sehr geehrter Fragesteller

Vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Damit ich Sie möglichst präzise beraten kann, bitte ich Sie um Klarstellung, ob es sich bei der fraglichen Wohnung (Studio) um einen Geschäftsraum oder eine persönliche Mietwohnung handelt.

Freundliche Grüsse

RA lic. iur. Samuel Bohtz

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Es handelt sich um eine persönliche Mietwohnung
Experte:  Samuel Bohtz hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrter Fragesteller

Vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne beantworte ich Ihre Anfrage wie folgt:

Nach Art. 264 OR (https://bit.ly/2VnTkzq) kann der Mieter die Wohnung vorzeitig zurückgeben, wenn er dem Vermieter einen zumutbaren Nachmieter/Ersatzmieter stellt. Zumutbar ist ein Ersatzmieter, wenn er zahlungsfähig ist und Gewähr für die vertragsgemässe Benützung der Sache bietet.

Der Vermieter ist verpflichtet, die gestellten Nachmieter zu prüfen. Lehnt der Vermieter einen zumutbaren Nachmieter ab, ist der Mieter ab dem Zeitpunkt aus dem Mietvertrag entlassen, ab dem der zumutbare Nachmieter die Wohnung übernommen hätte.

Für die vorzeitige Beendigung Ihres Mietvertrages ist somit der Entscheid des Vermieters über den oder die von Ihnen gestellten Nachmieter/n massgebend. Aus rechtlicher Sicht ist immer zu empfehlen, dem Vermieter den oder die Nachmieter via schriftlichem Formular mitzuteilen; bspw. mittels folgendem, amtlichen Formular: https://bit.ly/3i5vp1r

Kann der Mieter keinen oder keinen im Sinn von Art. 264 OR tauglichen Ersatzmieter stellen, bleibt er bei befristeten Mietverhältnissen bis zum Ablauf der Vertragsdauer, bei unbefristeten bis zum nächstmöglichen Kündigungstermin gebunden. Eine Haftung des interessierten Nachmieters, der sich nicht selber beim Vermieter gemeldet hat oder den der vorzeitig ausziehende Mieter dem Vermieter mittels vorgenannten Formular nicht mitgeteilt hat, besteht leider nicht.

Ich bedaure, Ihnen keinen besseren Bescheid geben zu können. Aus rechtlicher Sicht kann ich Ihnen nur empfehlen, umgehend einen neuen Ersatzmieter zu suchen und dem Vermieter schriftlich mitzuteilen.

Konnte ich Ihnen mit meiner Auskunft dennoch weiterhelfen? Dann danke ***** ***** zum Voraus für die positive Bewertung meiner Antwort (Anklicken von drei bis fünf Sternen), damit die Vergütung ausgelöst werden kann. Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte mit einer weiteren Frage an mich oder buchen Sie eine telefonische Besprechung (Premium Service) mit mir.

Freundliche Grüsse

RA lic. iur. Samuel Bohtz

Kunde: hat geantwortet vor 3 Monaten.
Die Nachmieterin hat sich ja bei der Vermieterin gemeldet und ihr auch die Wohnung zugesagt
Experte:  Samuel Bohtz hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrte Fragestellerin

Sehr geehrter Fragesteller

Besten Dank für die wichtige Präzisierung: Auch wenn der Nachmieter wieder abspringt, muss der Mieter die Miete bezahlen. Dies ist sehr ärgerlich, aber leider eine bekannte Konstellation.

Die Mieterschaft ist erst befreit, wenn der Nachmieter den Mietvertrag unterzeichnet hat oder die Mieterschaft nachweisen kann, dass der Vermieter die Vertragsunterzeichnung eines solventen und zumutbaren Ersatzmieters vereitelt bzw. verhindert hat.

Ähnlich die Rechtslage, wenn der Vermieter auf den Nachmieter verzichtet hat oder beide Parteien (Nachmieter, Vermieter) nachträglich einen Vergleich getroffen haben. Sofern Sie diesen Umstand näher belegen können – am besten natürlich mit einer schriftlichen Bestätigung –, könnten Sie es vernünftigerweise auf einen Verhandlungstermin vor der Mietschlichtungsstelle ankommen lassen.

Freundliche Grüsse

RA lic. iur. Samuel Bohtz

Experte:  Samuel Bohtz hat geantwortet vor 3 Monaten.

Sehr geehrte Fragestellerin

Sehr geehrter Fragesteller

ich hoffe, ich konnte Sie bei der Lösung Ihres Problems unterstützen. Über ein Feedback in Form einer positiven Bewertung, die Sie sehr schnell und einfach über die Bewertungssterne (drei bis fünf Sterne) abgeben können, würde ich mich sehr freuen. Sollten Sie noch Hilfe zu dieser Problemstellung benötigen, zögern Sie nicht, weitere kostenlose Nachfragen zu stellen. Setzen Sie dazu bitte den bisherigen Frageverlauf mittels der TextBox ganz unten einfach fort.

Mit vielem Dank für Ihre Nutzung von JustAnswer

RA lic. iur. Samuel Bohtz