So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Advokaturbüro.
Advokaturbüro
Advokaturbüro, Rechtsanwalt, LL.M.
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 3911
Erfahrung:  Gebiete des Schweizer Zivilrechts, v.a. allgemeines und besonderes Vertragsrecht, Erbrecht, Gesellschaftsrecht, SchKG
54307587
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Advokaturbüro ist jetzt online.

Ich benötige dringend Hilfe bei einem Einspracheverfahren

Kundenfrage

Ich benötige dringend Hilfe bei einem Einspracheverfahren gegen die Unia Arbeitslosenkasse. Aufgrund verdrehungen der Tatsachen und der falsch Vermutungen meines damaligen Rav Beraters werden Tagesgelder von fast 10000 CHF von mir gefordert. Ich habe 10 Jahren in der Schweiz gewohnt und gearbeitet 2017 meine Daueraufenthalt Bewilligung bekommen aber keine Möglichkeit auf einen unbefristeten Arbeitsvertrag sodas meine Verträge immer nur bis Mitte November gingen und ich danach für 3-5 Monate Arbeitslosenentschädigung beantragen musste.

Um die Situation zu verändern habe ich meine Suche auf Deutschland ausgeweitet und konnte am 15.April 2018 eine unbefristete Stelle antreten. Im Juli 2019 wechselte ich nochmals den Arbeitgeber bei dem ich bis heute arbeite und ab Juli 2020 einen Festvortrag bekommen habe und nicht ein Tag arbeitslos war. Ein Einspracheverfahren wurde abgelehnt und nun hab ich nur noch die Möglichkeit zur Beschwerde. Da ich mich rechtlich kaum Ahnung habe ,ich nicht mehr in der Schweiz wohnhaft bin und meine finanzielle Lage nicht grade rosig ist habe ich Angst mich gegen die haltlose Forderung nicht wehren zu können und somit etwas zahlen zu müssen was nicht rechtens ist. Zudem müsste ich bei Zahlung dieser Forderung zur Schuldenberatung und kann Privatininsolvens anmelden.

Mir sind extrem die Hände gebunden und ich weiss mir nicht mehr zu helfen.

Ich habe das abgelehnte Einspracheverfahren zugesandt bekommen und kann dagegen nur noch Beschwerde gegen den Bescheid bis zum 2.Juli einreichen

Gepostet: vor 22 Tagen.
Kategorie: Schweizer Recht
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
File attached (25TG72Z)
Kunde: hat geantwortet vor 22 Tagen.
Das eigentliche Problem ist denke ich das ich im Dezember 2017 zu Weihnachten wegen der Verlustmeldung meines Personalausweises mich im Ort meinen Eltern angemeldet habe um eine Postanschrift dort zu haben.Da ich keine Wohnung in Deutschland hatte und mein Wohnsitz in der Schweiz war bis zur Abmeldung bei der Gemeinde.
Experte:  daniela-mod hat geantwortet vor 21 Tagen.
Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,
aufgrund einer Überprüfung haben wir festgestellt, dass Ihre o.a. Frage bisher leider noch nicht beantwortet wurde.
Wir haben Ihre Frage kostenlos unter einer erhöhten Priorität eingestuft, und unsere Experten erneut informiert, sich mit Ihrem Problem zu beschäftigen.
Sollten Sie in den nächsten Tagen keine Antwort erhalten, bitten wir Sie, sich mit uns über
***@******.*** oder telefonisch von Montags-Freitags von 10:00-18:00 unter
Deutschland: 0800(###) ###-####
Österreich: 0800 802136
Schweiz: 0800 820064
in Verbindung zu setzen.
Vielen Dank ***** ***** Geduld.
Ihr JustAnswer Moderatoren-Team
Experte:  Samuel Bohtz hat geantwortet vor 21 Tagen.

Sehr geehrter Fragesteller

Vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne offeriere ich Ihnen ein Telefongespräch zur konkreten Besprechung Ihrer Anliegen. Buchen Sie dazu eine telefonische Besprechung (Premium Service) mit mir. Für eine schriftliche Beurteilung des laufenden Verfahrens sind noch zu viele Fragen offen (bspw. wurde Ihnen der Leistungsexport offeriert?). Eine gute Nachricht ist, dass Sie für das Beschwerdeverfahren keinen Anwalt zwingend benötigen, sondern die Beschwerde bei Bedarf relativ einfach selber einreichen können.

Freundliche Grüsse

RA lic. iur. Samuel Bohtz