So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Samuel Bohtz.
Samuel Bohtz
Samuel Bohtz,
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 95
Erfahrung:  Rechtsanwalt at Einfachrecht
106016683
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Samuel Bohtz ist jetzt online.

Meine Mutter hat bis zu Ihrem Tode die Nutzniessung der

Diese Antwort wurde bewertet:

Meine Mutter hat bis zu Ihrem Tode die Nutzniessung der Hälfte eines Hauses.Diese Hälfte gehört mir ,bin im Grundbuchamt eingetragen.Die andere Person,welche die zweite Hälfte hatte ist gestorben und an mich vererbt.Ich möchte das Haus verkaufen,kann ich dies tun?
JA: In welchem Land befinden sich die zu vererbenden Vermögenswerte?
Customer: Schweiz
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Nein vielen Dank
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Also die mündliche Zusage meiner Mutter habe ich.

Sehr geehrter Fragesteller

Vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne beantworte ich Ihre Anfrage wie folgt:

Grundsätzlich ja. Um über die Immobilie verfügen zu können müssen Sie einen Erbschein nach Art. 559 ZGB bestellen (https://bit.ly/3797okK). Ausstellende Behörde variiert je nach Kanton. Mit dem Erbschein weisen Sie sich gegenüber der Bank und den Behörden als berechtigter Erbe der Immobilie aus und können anschliessend frei über das Erbe verfügen. Sollten Sie nicht alleiniger Erbe der Liegenschaft sein, so werden im Erbschein Namen und Daten aller erbberechtigten Personen angegeben. Allerdings muss jeder Erbe für sich den Erbschein beantragen. Um einen Antrag auf den Erbschein zu stellen, müssen sie zunächst entscheiden, ob Sie das Erbe annehmen oder ausschlagen.

Konnte ich Ihnen mit meiner Auskunft weiterhelfen? Dann danke ***** ***** zum Voraus für die positive Bewertung meiner Antwort (Anklicken von drei bis fünf Sternen), damit die Vergütung ausgelöst werden kann. Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte mit einer weiteren Frage an mich oder buchen Sie eine telefonische Besprechung (Premium Service) mit mir.

Freundliche Grüsse

RA lic. iur. Samuel Bohtz

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Also ich habe Erbe angenommen Erbschein hsbe ichund die Bank regelt den Nachlass.Mir geht es wegen der Nutzniessung ,welche meine Mutter bis zu ihrem Tod hat,vom halben Haus
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Warte auf Ihre Antwort,wegen der Nutzniessung.Besten Dank
Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Wo bleibt die Antwort,wegen Nutzniessung?

Sehr geehrter Fragesteller

Besten Dank für Ihre Präzisierung. Gerne beantworte ich Ihre Anfrage wie folgt:

Die Nutzniessung als solche ist nicht übertragbar und nicht vererblich. Die Nutzniessung als auch ein allfälliges Wohnrecht erlischt nach Art. 749 ZGB (https://bit.ly/3h5KLm4) damit spätestens beim Tod des Berechtigten.

Freundliche Grüsse

RA lic. iur. Samuel Bohtz

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Ja das weiss ich,die Person wohnt micht dort.Aber meine Frage ist ja kann ich trotzdem das Haus verkaufen.

Sehr geehrter Fragesteller

Ja das dürfen Sie.

Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, buchen Sie eine telefonische Besprechung (Premium Service) mit mir.

Freundliche Grüsse

RA lic. iur. Samuel Bohtz

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Also dann kann ich das Haus verkaufen ohne Einwilligung meiner Mutter,obwohl sie die Nutzniessung hat.Ist dies korrekt so.

Sehr geehrter Fragesteller

Ihrer ersten Nachricht ist zu entnehmen, dass Ihre Mutter verstorben ist. Insofern verstehe jetzt ich die Frage mit der Einwilligung nicht ganz. Auf jeden Fall ist für den Verkauf der Liegenschaft keine Einwilligung der Nutzniessungs- oder Wohnrechtsinhaber notwendig.

Freundliche Grüsse

RA lic. iur. Samuel Bohtz

Kunde: hat geantwortet vor 1 Monat.
Also alles klar,dies musste ich wissen.Meine Mutter lebt noch. Besten Dank ,dann werde ich den Verkauf der Bank übergeben.

Sehr geehrter Fragesteller

Danke ***** ***** verzeihen Sie bitte das Missverständnis.

Freundliche Grüsse

RA lic. iur. Samuel Bohtz

Samuel Bohtz und weitere Experten für Schweizer Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.