So funktioniert JustAnswer:
  • Fragen Sie einen Experten
    Tausende Experten in über 200 Kategorien.
  • Erhalten Sie eine professionelle Antwort
    Per E-Mail oder sofortiger Benachrichtigung, während Sie auf unserer Website warten. Stellen Sie ggf. weitere Anschlussfragen.
  • 100%ige Zufriedenheit garantiert
    Bewerten Sie die erhaltene Antwort.
Stellen Sie Ihre Frage an Samuel Bohtz.
Samuel Bohtz
Samuel Bohtz,
Kategorie: Schweizer Recht
Zufriedene Kunden: 35
Erfahrung:  Rechtsanwalt at Einfachrecht
106016683
Geben Sie Ihre Frage in der Kategorie Schweizer Recht hier ein
Samuel Bohtz ist jetzt online.

Guten Tag, Ich lebe in der Schweiz, Meine Frage an Sie: ich

Diese Antwort wurde bewertet:

Guten Tag
JA: In welchem Bundesland leben Sie?
Customer: Ich lebe in der Schweiz
JA: Vielen Dank. Gibt es noch weitere Details, die Sie dem Anwalt mitteilen wollen?
Customer: Meine Frage an Sie: ich bin eine Privatperson (keine Einzelfirma) und möchte eine andere Privatperson Stundenweise für mich arbeiten lassen. Ich würde der anderen Person den Lohn gem. geleisteten Arbeitstunden vergüten. Es würde sich dabei um 10-20 Stunden à Fr. 40.- pro Monat handeln. Ich würde die andere Person beauftragen, mir geeignete Ferienimmobilien (Eigentumswohnungen in Deutschland) zu suchen. Auf was muss ich achten betreffend Sozialversicherungen usw.

Sehr geehrte Fragestellerin

Sehr geehrter Fragesteller

Vielen Dank für die Nutzung von JustAnswer. Gerne beantworte ich Ihre Anfrage wie folgt:

Wenn jemand für Sie arbeitet, wird in jedem Fall zwischen Ihnen und dieser Person ein Arbeitsvertrag abgeschlossen: entweder mündlich oder schriftlich. Ich empfehle Ihnen daher, bspw. den Musterarbeitsvertrag des SECO zu verwenden: https://bit.ly/31vLvJF

Als Arbeitgeber/in haben Sie verschiedene Verpflichtungen, die wichtigste ist der Abschluss einer Unfallversicherung. Zu den weiteren Pflichten im Einzelnen: https://bit.ly/2vPwKWo

Sofern Ihnen das alles zu umständlich ist, oder zumindest für den Anfang, können Sie diese Person relativ einfach via Payroll-Service beauftragen: https://bit.ly/2v28HTO. Dabei „befreit“ Sie der Payroll-Service rechtsgenüglich von sämtlichen Arbeitgeberpflichten. Diesen Service bieten in der Schweiz, nebst der genannten, unterschiedliche Firmen an.

Anders ist die Rechtslage, wenn die zu beauftragende Person selbständig erwerbend ist. Dann genügt der Abschluss eines simplen Auftrags bzw. einer Auftragsbestätigung betreffend Aufgabe, Honorar und Frist. Lassen Sie sich aber die Selbständigkeit dieser Person bestätigen bzw. mittels Vorlage der entsprechenden Bestätigung der Ausgleichskasse.

Konnte ich Ihnen mit meiner Auskunft weiterhelfen? Dann danke ***** ***** zum Voraus für die positive Bewertung meiner Antwort (Anklicken von drei bis fünf Sternen), damit die Vergütung ausgelöst werden kann. Wenn Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte mit einer weiteren Frage an mich oder buchen Sie eine telefonische Besprechung (Premium Service) mit mir.

Freundliche Grüsse

RA lic. iur. Samuel Bohtz

Samuel Bohtz und weitere Experten für Schweizer Recht sind bereit, Ihnen zu helfen.